Zahlen per Hashtag auf Twitter

Die US-Amerikaner können erstmalig auf der Plattform „Twitter“ über American Express online einkaufen. Kaufen per Hashtag bleibt wegen des Datenschutzes aber umstritten.

In den USA ist ein neuer Verkaufskanal gestartet. Ab sofort können American Express Kunden über Twitter online einkaufen. Um dies zu tun, muss der User seinen Twitter-Account mit seiner American Express Karte verknüpfen. Um ein Produkt zu erwerben, muss dieser den Hash Tag des Produktes an American Express twittern. In der Folge erhält er ein für den Kaufabschluss innerhalb von 15 Minuten zu bestätigendes Hash Tag zurück. Noch ist das Warenangebot au einige Produkte, wie die Xbox oder das Kindle-Fire, begrenzt doch dies wird sich in geraumer Zeit ändern. Für 15 Dollar gibt es zum Starten einen 25 Dollar Geschenkgutschein.

Idealo Content

Neuer Verkaufskanal stark umstritten

Auch wenn die Verknüpfung von E-Commerce und Social Web erstmal hervorragend klingt, ist der neue Verkaufskanal, das Zahlen per Hashtag, unter Experten stark umstritten. Grund sind arge Bedenken wegen des Datenschutzes. Der Umgang mit den Kreditkarteninformationen sei fahrlässig, besonders deshalb, weil Twitter erst neulich Opfer einer Cyber-Attacke geworden ist, bei der die Daten von mehreren Hunderttausend Usern gestohlen wurden.

Robert Klatt

Idealo Content

Kommentieren Sie den Artikel