E-Commerce steht allgemein für den elektronischen Handel und Geschäftsverkehr. Was ist unter dem elektronische Handel zu verstehen? Die Antwort auf diese Frage kristallisierte sich zunehmend mit dem Aufkommen von Kaufangeboten und Dienstleistungen im Internet heraus. Typische Internet-Warenangebote sind beispielsweise in Onlineshops zu finden. Typische Dienstleistungen im Internet sind beispielsweise Texte von Content-Anbietern.

Die wesentlichen Unterschiede zwischen physischem Commerce und E-Commerce

> Mirko Peters

Mirko Peters ist als Medienkaufmann und Senior E-Commerce Manager seit 2002 auf Agentur- und Unternehmensseite. Er berät und betreut Unternehmen und Marken in den Themenfeldern E-Commerce, Online-Marketing und Internet-Strategie und begleitet federführend komplexe Projekte. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Datenanalyse, das Projektmanagement sowie die Entwicklung und Umsetzung effizienter Online-Marketing-Strategien sowie die Umsetzung von komplexen Online-Shops und deren Backend-Prozesse.

Zeige alle Artikel

2 Kommentare

  1. Also wirklich respekt gegenüber dem Autor der hier ziemlich alle Fakten zum „neuen“ Bereich mCommerce zusammengetragen hat. Die allgemeine Fragestellung ob vor Ort oder im Internet einkaufen wurde sehr schön dargestellt.

  2. Vor allem ist der Inhalt des Artikels sehr informativ und nützlich sowohl für die Shopbetreiber als auch für die Kunden. Es ist auffallend dass der Autor große Arbeit gemacht hat und wichtige Argumente zum Thema gesammelt hat. Unabhängig davon, dass der Text großartig geschrieben ist, war es scwierig die Information ohne lebendige Beispiele, bunte Bilder, Liste, zusätzliche Überschrifte usw. wahrzunehmen. Meines Erachtens, könnte die Präsentation des Beitrags beßer sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here