Tipp des Tages

Kommt heute im aktuellen Newsletters des Versandhausberaters:

Die meisten Versandhäuser, auch ganz junge, sind arbeitsteilig organisiert: Hier Einkauf, da Werbung, dort Vertrieb, schließlich Logistik und dann noch der Kundenservice. Eine ideale Angewohnheit, um aus Distanzhandel wirklich Distanzhandel zu machen: Der Kunde wird dem Versender immer öfter nur noch durch anonyme Marktforschung bekannt.

Anzeige idealo

Wenn Sie regelmäßige Kundenkommunikation pflegen wollen, sollten Sie diese Brücken einreißen. Lassen Sie sich einmal in der Woche wenigstens zehn e-Mails von Kunden geben und antworten Sie selbst auf wenigstens eine. Das können Beschwerden, Anregungen, Nachfragen, besondere Wünsche oder jede andere beliebige Kommunikation sein.

Jepp, gute Idee, die ich sofort unterschreibe. Übrigens sollten Sie/Ihr öfter mal einen Blick in den Newsletterbounce werfen… Es soll User geben, die auch auf eine noreply @… antworten…

... Mirko Peters

Mirko Peters ist als Medienkaufmann und Senior E-Commerce Manager seit 2002 auf Agentur- und Unternehmensseite. Er berät und betreut Unternehmen und Marken in den Themenfeldern E-Commerce, Online-Marketing und Internet-Strategie und begleitet federführend komplexe Projekte. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Datenanalyse, das Projektmanagement sowie die Entwicklung und Umsetzung effizienter Online-Marketing-Strategien sowie die Umsetzung von komplexen Online-Shops und deren Backend-Prozesse.

Autoren-Seite

Anzeige idealo

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here