Studie: Social Marketing ist wie Monopoly

Im Forrester-Report “Die Erfolgsstrategie für Social Marketing“ empfehlen die Verfasser:

Anstatt die gesamte Social-Media-Messung auf einzelne Kennzahlen zu reduzieren, sollten Messungen vielmehr exakte Relationen zwischen Social-Media-Programmen und Unternehmenszielen aufzeigen. Daher ist der Erfolg daran zu messen, wie ein solches Programm in den Kundenlebenszyklus passt. Wenn Ihr Modell eines Kundenlebenszyklus z. B. aus vier Phasen besteht – Entdecken, Erleben, Kauf und Interaktion –, dann sollte Social Marketing auch alle diese Phasen unterstützen„.


Die Analysten vergleichen dabei Social Media Marketing „mit einem strategischen Spiel wie Monopoly“ und betonen, dass erfolgreiche Unternehmen ihre Kunden durch das Spiel begleiten, dabei neue Wege in der Kundeninteraktion entdecken, ihre Ergebnisse laufend messen und so langfristig den Return on Investment (ROI) steigern.

Die beste Methode, die Auswirkungen von Marketing-Maßnahmen auf  Umsätze darzustellen, sind nach Meinung von Forrester Marketing-Mix-Modelle. Das Problem dabei: Die Erstellung von entsprechenden Modellen ist zeitaufwendig und teuer. Zudem sind nur wenige wirklich geeignet, die Effekte in sozialen Netzwerken messbar zu machen.

Mehr dazu in der Studie, für die Forrester mehrere Anbieter und Anwender befragt hat.

> Wolfgang Müller

Wolfgang Müller ist Fachjournalist und Inhaber von conosco, einer Agentur für Content und PR im Herzen von Düsseldorf. Klassische Pressearbeit gehört ebenso zu seinem Geschäft wie Content Marketing, Corporate Publishing oder Social Media Marketing. Spezialisiert ist er auf das Schreiben von Case Studies im B2B-Bereich. Inhaltlich zählen E-Commerce, Logistik oder Green Tech ebenso zu seinen Themen wie das Museumsmarketing.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here