Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Am 29. September 2010 auf der Mail Order World ist es so weit: Die neue Shopware Version 3.5 und die Shopware Community Edition werden zum ersten Mal vorgestellt. Damit hat die shopware AG eine ganze Menge Neuerungen im Gepäck.

So gibt es eine neue Template-Basis, basierend auf dem 960.gs Framework, jQuery und Smarty 3. Zudem sorgen der schlankere Quellcode und die Möglichkeit, Template-Änderungen mit Hilfe von so genannten „Blöcken“ durchzuführen, für mehr Updatesicherheit. Außerdem ist die neue Codebasis absolut „State of the Art“ und baut auf dem Zend-Framework, Enlight und ExtJS auf. Das sind nur einige der vielen Neuerungen in Shopware 3.5, die Agenturen und Entwickler begeistern werden. Aber auch in Sachen Open Source hat sich bei Shopware einiges getan. Bis auf die Code-Bestandteile der optionalen Zusatzmodule werden ab Shopware 3.5 alle Core-Dateien offen gelegt sein. So können zukünftig auch externe Entwickler ohne Einschränkungen Anpassungen an Shopware vornehmen und über den CommunityStore der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Mit Shopware 4, dem nächsten Major Release der shopware AG, welches Anfang 2011 auf den Markt kommen soll, ist es außerdem angedacht, die Community-Edition unter eine Open Source Lizenz zu stellen. Die Kompatibilität zwischen Shopware 3.5 und Shopware 4 wird dabei jederzeit voll gewährleistet sein. Alle Entwicklungen und Erweiterungen für Shopware 3.5 können auch in Shopware 4 komplett genutzt werden.

Es gibt also viele neue, spannende Themen und gute Gründe zum Feiern. Am besten also Sie schauen auf der Mail Order World an unserem Stand 458 in Halle 4 vorbei und lassen sich von den Neuerungen und damit verbundenen neuen Geschäftsmöglichkeiten begeistern. Am 29.09.2010 ab 17:30 Uhr können Sie mit uns übrigens auch mit einem Bier auf die neue Version anstoßen.

Quelle: Pressemeldung

> Mirko Peters

Mirko Peters ist als Medienkaufmann und Senior E-Commerce Manager seit 2002 auf Agentur- und Unternehmensseite. Er berät und betreut Unternehmen und Marken in den Themenfeldern E-Commerce, Online-Marketing und Internet-Strategie und begleitet federführend komplexe Projekte. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Datenanalyse, das Projektmanagement sowie die Entwicklung und Umsetzung effizienter Online-Marketing-Strategien sowie die Umsetzung von komplexen Online-Shops und deren Backend-Prozesse.

Autoren-Seite

Payment Service Provider vergleichen

Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here