Die Backlinkstruktur ist entscheidend für das Ranking einer Domain. Aus diesem Grund erweitert die SEOlytics GmbH ihre SEO-Controlling-Software um ein Linkbuilding-Modul. Damit bietet sie dem Nutzer eine derzeit im Marktumfeld einzigartige Hilfe, um Backlinks zu akquirieren, zu verwalten und zu beobachten. Die Hauptfunktionen des neuen Moduls bestehen aus einem Domainfinder und einem Linkmonitor. Durch die Nutzung des Moduls wird die SEO-Arbeit erleichtert, da die manuelle Recherche nach keywordrelevanten Domains für Backlinks entfällt.Der neue Domainfinder filtert für das Wunschkeyword aus derzeit 1,5 Millionen Internetadressen im deutschen Netz relevante Domains heraus. Dabei kann der Nutzer Filter setzen, wie beispielsweise den Page Rank oder wie die gefundene Domain für das Keyword rankt. Wenn ein Backlink mit Unterstützung des Domainfinders zustande gekommen ist, kommt der Linkmonitor ins Spiel. Er beobachtet die Entwicklung der Linkpfade in regelmäßigen Abständen und gibt Auskunft über den Status der linkgebenden Domain. Dabei prüft das System den SEOlytics Visibility Rank (Sichtbarkeit), die Erreichbarkeit, den Linktext und den Page Rank. Das Linkbuilding-Modul bietet außerdem Möglichkeiten zur Verwaltung von Domains und Domainlisten.

„Die Weiterentwicklung unseres Tools steht für uns im Mittelpunkt. Neben unserem Linkbuilding-Modul haben wir das Design verschlankt und die Navigation verändert“, sagt Christoph Brenner, Geschäftsführer der SEOlytics GmbH. „Auch an der Datenbasis arbeiten wir mit Hochdruck. In den nächsten Wochen kommen sukzessive 17 neue Länder für die internationale Datenbasis im Tool dazu. Darunter sind europäische Länder wie Österreich, Frankreich, Dänemark und Polen“, verrät Brenner.

SEOlytics ist am 23. und 24. März auf der SMX in München mit einem eigenen Stand vertreten. Dort präsentiert das Unternehmen das neue Linkbuilding-Modul. Am ersten Ausstellungstag misst sich SEOlytics außerdem in einem Live-Test mit den SEO-Analyse-Tools von Searchmetrics und Sistrix (Panel 2, SEO Spezial, 14.35 Uhr).

> Mirko Peters

Mirko Peters ist als Medienkaufmann und Senior E-Commerce Manager seit 2002 auf Agentur- und Unternehmensseite. Er berät und betreut Unternehmen und Marken in den Themenfeldern E-Commerce, Online-Marketing und Internet-Strategie und begleitet federführend komplexe Projekte. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Datenanalyse, das Projektmanagement sowie die Entwicklung und Umsetzung effizienter Online-Marketing-Strategien sowie die Umsetzung von komplexen Online-Shops und deren Backend-Prozesse.

Autoren-Seite

Payment Service Provider vergleichen

Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here