Same Day Delivery Service: Ladenlokale als dezentrale Lager nutzen.

Same Day Delivery Service selber machen

Der Sprung zum eigenen premium Same Day Delivery Service im E-Commerce.

Online Shops im Internet sind für Neueinsteiger und erfahrene Online-Händler eine gern genutzte Geschäftsidee, die für sie viele Vorzüge hat. Ein Online-Shop verursacht weitaus geringere Betriebskosten als ein Ladenlokal mit Publikumsverkehr. Zudem muss sich ein Online Shop an keine Öffnungszeiten halten, was ihn für viele Online-Kunden interessant macht, die so rund um die Uhr ihre Einkäufe per Mausklick erledigen können. Aber ein erfolgreicher Online Shop muss sich von seiner Konkurrenz abheben und da wird ein Service immer häufiger nachgefragt und angeboten, den sonst nur die großen Online-Versandhändler bieten können. Wer seinen Online-Shop mit einem eigenen Premium Same Day Delivery Service konkurrenzfähiger machen will, stellt sich selbst damit vor gewisse logistische Probleme, denn die meisten Online-Shop-Betreiber verfügen nur über einen geringen Warenbestand im Lager.

Denn ein Lager voller Waren ist teuer in der Anschaffung und im Unterhalt und je geringer die Lagerhaltung ist, desto niedriger liegen die Betriebskosten des Online Shops. Aber ein Online Shop steht auch in direkter Konkurrenz zum Einzelhandel, der zwar nicht rundum die Uhr zur Verfügung steht, aber die gewünschte Ware sofort anbieten kann. Ein Online Shop kann die Waren oft erst innerhalb einer Lieferfrist von mehreren Tagen zum Kunden bringen, weshalb viele Kunden doch den Gang zum Einzelhändler vorziehen statt tagelang auf die Ware zu warten. Um sich gegen die Art der Konkurrenz zu behaupten, wird für viele Online Shops der Premium Same Day Delivery Service wichtiger. Er beruht darauf, dass der Kunde seine gewünschte Ware innerhalb weniger Stunden nach Hause geliefert bekommt, was ihm einen großen Vorteil gegenüber dem Einzelhandel bringt. Allerdings bringt der Same Day Delivery Service logistische Probleme mit sich, denn ein Online Shop, der in Schleswig Holstein sitzt, müsste innerhalb weniger Stunden seine Waren auch im tiefsten Bayern ausliefern können, was selbst mit sehr hohen Transportkosten schwierig wäre.

Werbung
idealo

Ladenlokale in Kooperation mit Online Shops

Läden wie ein dezentrales Lager nutzen
MichiBieri / Pixabay

Obgleich Ladenlokale normalerweise in Konkurrenz zu den Online Shops stehen, kann eine Kooperation für beide Seiten einen großen Nutzen haben. Wenn sich ein Online Shop mit einem Ladenlokal verbindet, so kann dieser Laden wie ein dezentrales Lager genutzt werden. Bei einer Warenbestellung in einem anderen Teil der Republik kann dieses dezentrale Lager die Lieferzeit stark reduzieren und sogar einen Premium Same Day Delivery Service ermöglichen. Für ein Ladenlokal hat diese Verbindung auch viele Vorzüge, denn der Ladenbesitzer kann so seinen Umsatz durch eine Internetpräsenz steigern. Das bindet die bisherige Kundschaft besser an den Laden, denn Kunden kaufen vorzugsweise bei bekannten Anbietern. Zusätzlich können über das Internet Neukunden gewonnen werden, die vermutlich ohne den Internet Shop nicht in dem Ladenlokal eingekauft hätten. Statistiken zeigen, dass inzwischen jeder zweite Online Shop mit einem Ladenlokal verbunden ist und die Vernetzung von Ladenlokal und Online Shop nimmt ständig zu, da die Vorteile auf der Hand liegen.

Deshalb überlegen inzwischen sogar die Inhaber von Einzelhandelsgeschäften, ihre Waren zusätzlich über einen Online Shop anzubieten. Dieser Trend liegt an den neuen Bedürfnissen der Kunden, deren ständiger Begleiter Smartphones, Tablets und Computer sind. Diese Generation ist eher dazu bereit, ihr Geld auch online auszugeben. Allerdings stellen diese Kunden auch hohe Ansprüche an den Service und sie erwarten die möglichst schnelle Lieferung ihrer Bestellung. Die großen Versandhändler haben es mit dem Premium Same Day Delivery Service bereits vorgemacht, den sie ihren Kunden gegen einen Aufpreis anbieten. Online Shops, die diesen Service ebenfalls bieten, haben einen großen entscheidenden Vorteil gegenüber ihrer Konkurrenz. Allerdings ergeben sich für alle Online Shop Betreiber hier die gleichen Lieferprobleme, die die großen Versandhändler zwar auch haben, aber sie sind einfach besser strukturiert und verfügen bereits über dezentrale Lager. Online Shop Betreiber können dies nur kompensieren, indem sie sich mit mehreren Ladenlokalen verbünden.

Ladenlokale als dezentrale Lager nutzen

Ein Ladenlokal lässt sich hervorragend als dezentrales Lager nutzen, denn die vorhandenen Waren liegen sortiert vor und können kurzfristig verpackt und ausgeliefert werden. Allerdings sollte sich das Warenangebot des Online Shops und des Ladenlokals decken, da ein Online Shop, der Mädchenkleider anbietet, keine Vorteile aus einer Kooperation mit einem Ladenlokal für Werkzeuge ziehen kann. Passen jedoch beide vom Warenangebot einigermaßen zusammen, kann der Online Shop seine Produktpalette zusätzlich um das Angebot im Ladenlokal erweitern. Der Besitzer des Einzelhandelsgeschäfts bekommt durch diese Zusammenarbeit neue Kundschaft, wobei er keinerlei zusätzliche Werbung schalten oder sonstige Anstrengungen unternehmen muss. Ihm kommt die Rolle der Auslieferung an den Kunden in seiner Umgebung zu, wobei auf die Absprache zwischen dem Online Shop und dem Besitzer des Ladenlokals ankommt, in welchem Radius er eine schnelle Auslieferung der Waren bewerkstelligen kann.

Für eine Auslieferung am selben Tag muss allerdings eine entsprechende Logistik organisiert werden, um einen solchen Service auf die Beine zu stellen. Dabei muss die Verfügbarkeit der Ware genauso sicher gestellt sein wie die umgehende Verpackung. Zudem muss der Transport zum Kunden innerhalb der Lieferfrist durchdacht und organisiert sein, zumal die Kosten des Transports sich mit den Zusatzkosten für den Premium Service decken. Es ist kontraproduktiv, wenn die Kosten für den Transport den Gewinn durch den Verkauf auffressen. Weiterhin sollte der Anbieter bedenken, dass die verkauften Waren auch kurzfristig ersetzt werden müssen, damit kein Auslieferungsstau entsteht. So kundenfreundlich der Premium Same Day Delivery Service auch ist, er verlangt von den Betreibern von Online Shops ein hohes Maß an Planung und Organisationstalent, wobei sich sowohl der Online Shop Betreiber wie auch der Besitzer des Ladenlokals als zuverlässige Partner erweisen müssen. Und ein Online Shop Betreiber, der seinen Auslieferung am selben Tag Service in ganz Deutschland anbieten möchte, braucht ein dementsprechend großes Netz an günstig gelegenen Ladenlokalen, die für ihn als dezentrale Lager fungieren.

Bestimmte Branchen gewinnen durch einen Same Day Delivery

Nicht jeder Online Shop Betreiber gewinnt mehr Kunden durch Kooperation oder benötigt dringend einen Same Day Delivery Service. Wer Holzspalter Maschinen verkauft, braucht diesen Service weniger dringend als ein Online Shop, der Lebensmittel vertreibt. Auch die Anbieter von Mode oder Schuhen sind dafür bestens geeignet, da diese Waren so schnell wie möglich vom Kunden gewünscht werden. Gerade Lebensmittel gelten aus Kundensicht als empfindlich und werden daher möglichst schnell gewünscht, weil das Frische und Gesundheit vermittelt. Kein Kunde möchte sein Gemüse oder sein Obst mit einer Lieferfrist von bis zu 5 Werktagen, sondern er möchte es umgehend haben. Bisher haben vor allem Online Shops, die Lebensmittel anbieten, große Probleme, sich zu behaupten.

Dies kann sich mit einem Same Day Delivery Service schnell ändern, denn dieser Service könnte dafür sorgen, dass ein gestresster Kunde sich die Lebensmittel für das Abendessen einfach nach Hause liefern lässt und der Kunde sich die Fahrt in den Supermarkt erspart. Aber dafür muss ein Online Shop Betreiber ein weitreichendes Netz an dezentralen Lagern haben, damit die bestellten Waren umgehend zum Kunden gelangen. Zwar hat der Besitzer des Ladenlokals durch die Zusammenarbeit mit einem Online Shop einige Mehrarbeit durch die Verpackung und die Organisation der Lieferung, aber dafür steigert er auch seinen Umsatz und bindet zusätzlich diese Kunden langfristig an sein Geschäft, da eine nachhaltige Kundentreue durch die Warenbestellung entsteht, vorausgesetzt, dass der Kunde mit dem Service zufrieden war. Die neusten Statistiken beweisen, dass Ladenlokale mit einer Verbindung zu Online Shops, wobei es zweitrangig ist, ob sie zum Ladenlokal gehören oder Bestandteil einer Kooperation sind, besser dastehen. Zudem zeigt sich auch, dass die Bereitschaft der Kunden ständig zunimmt, den E-Commerce verstärkt zu nutzen. Dieser Trend wird inzwischen auch als Couch-Commerce bezeichnet, denn die digitalen Medien machen es den Nutzern so einfach, per Tablet vom Sofa aus oder in der U-Bahn einfach ihre Einkäufe zu erledigen. Viele sind bereit, für diesen Service auch die Mehrkosten für eine Express-Lieferung an die eigene Haustür zu übernehmen, solange sie sich dadurch Zeit und Stress ersparen.

Werbung
idealo

Kommentieren Sie den Artikel