RECAP – OMCAP 2012 Berlin

Das Online Marketing wird auch für kleine Unternehmen immer wichtiger. Unabhängig davon, in welcher Branche man operiert, ob man international vermarktet oder lokal im Kiez verkauft, ohne Online Marketing hat die Konkurrenz ein leichtes Spiel. Aus diesem Grund war die OMCAP 2012 in Berlin wieder ein voller Erfolg. Macher und Nutzer kamen effizient zusammen und haben sich rege über Mittel, Wege und die Zukunft des Online Marketings ausgetauscht.

Neue Impulse durch Spezialistenvorträge
Wer die OMCAP 2012 in Berlin besucht hat, war vor allem an einem interessiert – neue Impulse. Das Online Marketing ist ein so schnelles Business, dass kein Unternehmer wettbewerbsfähig bleiben kann, wenn er nicht am Zahn der Zeit bleibt. Aus diesem Grund haben sich viele Teilnehmer weitergebildet oder neue Ideen geholt, indem sie an den zahlreichen Vorträgen der Konferenz teilgenommen haben. Doch die Teilnehmer hatten es gar nicht so leicht, sich für die vielfältigen Angebote zu entscheiden. 45 Vorträge von 45 unterschiedlichen Referenten wurden angeboten. Vier Vorträge fanden jeweils gleichzeitig statt. So war es manchmal gar nicht so einfach, nicht das Gefühl zu bekommen etwas verpasst zu haben. Doch auch effizientes Arbeiten und das Filtern von Prioritäten muss im schnelllebigen Online Marketing beherrscht werden und konnte hier gleich trainiert werden. Unter den Referenten waren Ikonen, die bereits seit vielen Jahren im Online Marketing zu finden sind und oft genug das Online Marketing an sich mit- und weiterentwickelt haben. Spezialisten wie Oliver Zenglein, der Projekte wie be2, Schout24 und windeln.de betreut hat, oder Dirk Ploss, der viele Jahre für das Online Marketing von Otto zuständig war, reihten sich aneinander und boten spannende Themen und Innovationen. Mit diesen Eindrücken konnten die Teilnehmer ein Bild für die Zukunft der eigenen Projekte entwickeln, mit anderen Unternehmern und Online Marketing Verantwortlichen ins Gespräch kommen, aber auch kritisieren oder hinterfragen. Durch diesen Dialog erreichte die OMCAP 2012 in Berlin ein Flair und eine Stimmung, die die anderen Angebote rund um die Konferenz stark bereicherte.

Die Themen
Für die Teilnehmer, die die Vorträge besucht haben, zählte vor allem die Aktualität der Themen. Keine Erkenntnis im Online Marketing hält sich besonders lang, die Branche unterliegt einer stetigen Weiterentwicklung. Unter diesem Aspekt wollten die Teilnehmer natürlich brisante, in den innovativen Konzepten und Projekten viel diskutierte Themen hören. Ein großes Thema der Konferenz war das Social Media Marketing. Erfolgreiche Unternehmen, die diesen Bereich bereits für sich erschlossen haben, haben einen großen Wettbewerbsvorteil. Sie sind ganz nah am Kunden und können die Kunden aktiv mitgestalten lassen. Doch viele Online Marketing Verantwortliche, die den Versuch Social Media Marketing gestartet haben, sind gescheitert. Wie man Facebook und Co optimal zur virtuellen Kommunikation einsetzt, war deshalb ein heißes Gesprächsthema auf der Konferenz. Im Mittelpunkt vieler Themen der Vorträge stand aber nach wie vor die Kernaufgabe des Online Marketings – die Suchmaschinenoptimierung. Sie entscheidet in hohem Maße über den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens, einer Marke oder eines Produkts. Die Komplexität der Suchmaschinenoptimierung ist jedoch in den letzten Jahren gestiegen. Aus diesem Grund bestand auf der OMCAP großer Wissendurst, aber auch großer Diskussionsbedarf über bewährte und neue Strategien. Nicht zuletzt fanden aber auch Themen wie lokales Online Marketing oder Affiliate Management ihren Platz auf der Themenliste der OMCAP 2012.

Zeitgemäße Weiterbildung
Die OMCAP 2012 war jedoch nicht nur ein Ort des regen Austauschs und der Diskussionen unter Experten, sie konnte auch als Weiterbildungsmöglichkeit genutzt werden. Ganz zeitgemäß fanden die Seminare aber nicht in verstaubten Räumen in gesonderten Terminen statt, sondern mitten in den Eindrücken und Stimmungen der OMCAP selbst. Bereits am Vortag konnte man sich zu einem der zahlreichen Seminare anmelden und so eigene Interessen abdecken oder Lücken im Wissen rund um das Online Marketing ausgleichen. Wer zum Beispiel Schwierigkeiten hat mit dem Start ins Social Media Marketing, ist definitiv nicht allein. Die Teilnehmer am Seminar Advanced Facebook Marketing haben nun die richtigen Werkzeuge in der Hand, um das Social Media Marketing in die eigene Strategie professionell einzubinden. Doch nicht nur, dass sich die Teilnehmer bei den angebotenen Seminaren optimal und effizient weiterbilden konnten, sie konnten ihr neu erworbenes Wissen auch gleich mit in die Konferenz nehmen. Denn die Seminare fanden direkt am Vortag zur Konferenz statt. Auf diese Weise handelte es sich bei den Seminaren nicht um bloße Wissensvermittlung zur späteren Anwendung, sondern um anregendes Material zum Einstieg in die Konferenz.

Rund um Experten und Spezialisten
Das moderne Online Marketing lebt jedoch nicht allein von Wissen und fundierten Strategien, sondern insbesondere von neuen Ideen, innovativen Wegen und Pfadänderungen. Aus diesem Grund waren die Nebenveranstaltungen der Konferenz genauso wichtig wie die Seminare und Vorträge. Der Stammtisch, der dieses Jahr im stillgelegten Stadtbad Oderberger stattgefunden hat, ist die ideale Gelegenheit, sich völlig ungezwungen und mit dem neu erworbenen Wissen aus den Seminaren zu unterhalten und auszutauschen. Vielleicht sind auch dieses Jahr wieder neue Allianzen entstanden, die Kooperationen ergeben und neuen Wind in die Welt des Online Marketings bringen.

Kommentieren Sie den Artikel