prudsys personalization summit
Quelle: Screenshot -YouTube.de

Im hart umkämpften E-Commerce ist die Personalisierung ein maßgeblicher Erfolgsfaktor. Nur Unternehmen, die ihre Zielgruppe persönlich und gezielt ansprechen, werden auf lange Sicht gegen die Konkurrenz bestehen können. Auf der bereits 18. prudys personalitzation summit Konferenz sprechen daher Branchenexperten über die wesentlichen Merkmale der Personalisierung und wie sie sinnvoll umgesetzt werden kann.

Hintergrundinformationen zur prudsys personalization summit Konferenz im Überblick

Die prudsys personalization summit Konferenz findet am 27.+28. Juni 2017 im nhow Hotel in Berlin statt. Es handelt sich bereits um die 18. Konferenz ihrer Art. Das Motto des diesjährigen Events lautet „Retail Meets Machine Learning“. Rund 200 Branchenexperten stehen auf der Konferenz Rede und Antwort und bieten einen professionellen Einblick in die Welt der Personalisierung im E-Commerce. Die Veranstaltung richtet sich an Dienstleister, Hersteller, Händler, Studenten und Hochschulpersonal gleichermaßen. Tickets für Dienstleister (599€), Hersteller und Händler (299€) sowie Studenten und Hochschulmitarbeiter (99€) sind nach wie vor erhältlich. Auf der Konferenz selbst erwartet die Besucher neben Podiumsdiskussionen und Vorträgen die Möglichkeit, mit Branchenexperten ins Gespräch zu kommen, sich zu vernetzen und von geballtem Know-how zu profitieren.

Darum ist das Thema Personalisierung für Unternehmen im E-Commerce so wichtig

Insbesondere beschäftigt sich die prudsys personalization summit Konferenz mit den Themen Personalisierung, Omnichannel-Marketing, Digital Branding und Preisoptimierung, wobei die Personalisierung einen klaren Schwerpunkt darstellt. So spricht Karl-Heinz Land von der neuland GmbH beispielsweise über den digitalen Darwinismus. Nur diejenigen Unternehmen, die sich am besten an die Digitalisierung anpassen und ihre Kunden gezielt und persönlich ansprechen, werden im digitalen Überlebenskampf bestehen und langfristig erfolgreich sein. Denn nur durch personalisierte Angebote können Kundenwünsche zeitnah und umfassend berücksichtigt und erfüllt werden.

Die prudsys personalization summit Konferenz hat den Anspruch, ein möglichst breites Spektrum an Themenfeldern aus dem E-Commerce abzudecken. Deswegen gehören die Sprecher auf dem Event ganz unterschiedlichen Branchen an und beleuchten das Thema Personalisierung daher aus ganz vielfältigen Blickwinkeln. Unter anderem zählen Linda Becker von SANICARE, Matthias Schwenck von 1-2-3.tv und Ingo Schmitt von der Marketing Factory zu den Rednern auf der Konferenz. Sie bieten ein umfassendes Fachwissen sowie langjährige Erfahrung mit der Personalisierung im E-Commerce, das sie in Fachvorträgen und Workshops mit den Besuchern des Events teilen. Hierbei wird es unter anderem um Themen wie künstliche Intelligenz, Cross-Channel-Handel und Dynamic Pricing gehen.

Bootsfahrt, Party und Preisverleihung

Nach dem offiziellen Teil mit Podiumsdiskussionen und Vorträgen gibt es ein Abendprogramm mit einer Schiffstour durch Berlin. Hier haben die Konferenzteilnehmer reichlich Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich zu vernetzen. Anschließend findet die Get-Together-Party im nhow Hotel in Berlin statt. Hier werden unter anderem die Sieger des DATA-MINING-CUP 2017 geehrt. Am zweiten Konferenztag wird abends zudem der „Personalization Award“ verliehen. Diesen erhalten Unternehmen, die die besten Personalisierungs-Modelle im Handel bieten. Hierbei steht ebenfalls der gemütliche Aspekt im Vordergrund, sodass die Teilnehmer der Konferenz das Event in einem angenehmen Rahmen ausklingen lassen können.

> Patrick Tarkowski

Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Onlinemarketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.

Payment Service Provider vergleichen

Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here