Konzept Private Shopping Club setzt sich durch – Limango expandiert

Private Shopping Club - das Konzept geht auf.

Der Private Shopping Club Limango setzt weiter auf Internationalisierung und wird ab sofort auch in Frankreich aktiv. Das Land gilt als eine Hochburg des Private Shopping und bietet ein großes Potential an Kunden und Kaufkraft. Allerdings ist Frankreich lediglich eine weitere Station auf dem internationalen Wachstumskurs von Limango. Hier will sich das Unternehmen ausprobieren und Erfahrungen für weitere Expansionen sammeln.

Das Konzept Private Shopping Club setzt sich durch

Limango ist ein Private Shopping Club, der ausgewählte Angebote für registrierte Mitglieder bereithält. Das Unternehmen hat somit kein festes Sortiment, sondern bietet täglich neue Aktionen. Hierbei sind verstärkt Markenprodukte zu finden. Die Nutzer profitieren somit von individuellen Angeboten, müssen allerdings schnell sein, da viele Produkte innerhalb kürzester Zeit weg sind. Wie viele andere Shops und Clubs dieser Art, hat sich auch Limango auf ein bestimmtes Thema spezialisiert. So gibt es in dem Shop vorrangig Artikel für Familien, die sich einerseits an die Eltern und andererseits an den Nachwuchs richten.

Idealo Content

Frankreich ist als drittgrößter E-Commerce Markt Europas wirtschaftlich interessant

Mit der Expansion nach Frankreich möchte Limango den drittgrößten E-Commerce Markt Europas erobern. Für Frankreich spricht aus Sicht des Unternehmens, dass es hier im Familiensegment nur sehr wenige echte Mitbewerber gibt. Limango profitiert somit von Alleinstellungsmerkmalen, die in dieser Form in keinem anderen Land gegeben wären. Zudem gibt es in Frankreich rund sieben Millionen Familien, die ein Marktpotential von 2,5 Milliarden Euro mit sich bringen. Entsprechend groß ist das Interesse des Unternehmens, Pionierarbeit zu leisten und diese potentiellen Kunden dort abzuholen, wo sie stehen.

Die Zukunftspläne von Limango

Bisher ist Limango bereits in Deutschland, Polen und den Niederlanden aktiv. Auf diesen drei großen Märkten konnte sich das Unternehmen klar vom Wettbewerb abheben und eine recht große Anhängerschaft hinter sich versammeln. Mittlerweile verfügt der Private Shopping Club über 1,7 Millionen Mitglieder in diesen drei Ländern. Das erklärte Ziel ist es, diese Zahl deutlich wachsen zu lassen und die Community kontinuierlich zu vergrößern. Hierbei will sich das Unternehmen aber selbst treu bleiben und vertraut darauf, auch in Frankreich eine Vielzahl an Menschen für die auf Familien ausgerichteten Artikel gewinnen zu können.

Für die Expansion hat sich Limango einen erfahrenen Expertenstab ins Boot geholt. Hierzu zählt insbesondere ein Vertriebsteam, das sich sowohl auf dem internationalen E-Commerce Markt auskennt als auch die Besonderheiten des Französischen Marktes genau analysiert hat. Dieses Team soll vom Hauptsitz des Unternehmens in München aus die Expansion nach und in Frankreich koordinieren und gegebenenfalls Anpassungen im Konzept vornehmen. Hierbei kommt Limango sein gut ausgebautes Netzwerk in Frankreich zugute. Mittlerweile arbeitet das Unternehmen mit 100 erfahrenen und erfolgreichen Handelspartnern vor Ort zusammen.

Frankreich ist jedoch nur eine Station auf dem Wachstumskurs von Limango. Langfristig ist es angedacht, noch diverse weitere europäische Märkte zu erobern und das Konzept des Private Shopping dort zu etablieren beziehungsweise voranzutreiben. Zunächst soll aber Frankreich die Spielwiese für Limango sein. In einer vertrauten und relativ sicheren Umgebung kann das Unternehmen hier herausfinden, welche seiner Konzepte und Strategien aufgehen und von den Nutzern besonders gut angenommen werden.

Idealo Content

Kommentieren Sie den Artikel