Private Label Days – von Amazon-Profis das Verkaufen lernen

Private Label Days Hamburg

Immer mehr Onlinehändler nutzen Amazon als Verkaufsplattform für ihre Produkte. Wer hier erfolgreich sein möchte, muss zahlreiche Dinge beachten. Die Private Label Days bieten die Möglichkeit, mit Amazon-Profis in Kontakt zu kommen, sich zu informieren und Wissenswertes für den eigenen Verkaufsansatz zu lernen. Das Event findet am 2.+3. September 2016 in Hamburg statt.

Die Private Label Days richten sich an Einsteiger und Profis

Mit Private Label Journey gibt es schon seit Längerem eine Community, bei der sich Einsteiger und Profis im Bereich des Amazon-Verkaufs austauschen können. Die Private Label Days machen daraus nun ein Live-Event, bei dem Händler und Experten miteinander in Kontakt kommen und ihr Wissen miteinander teilen können. Ebenso wie die Commuity richten sich auch die Private Label Days an Einsteiger und Profis. Die Vorträge sind so gehalten, dass diejenigen, die einen ersten Verkauf bei Amazon tätigen wollen, ebenso nützliche Tipps an die Hand bekommen wie Vollprofis, die ihre Verkaufszahlen steigern möchten. Das Event hat eine offene, persönliche Atmosphäre und bietet immer wieder Gelegenheit zum direkten Austausch mit den Referenten und untereinander.

Idealo Content

Diese Referenten sind bei den Private Label Days vertreten

Die Referenten, die bei den Private Label Days sprechen, bringen ein fundiertes Fachwissen und einen großen Erfahrungsschatz mit. Sie stammen von unterschiedlichen Unternehmen und Branchen, um ein möglichst breites Spektrum an Betätigungsfeldern abzudecken. Anthony Lee stammt beispielsweise von ZONEBLAST und setzt sich mit der Etablierung neuer Produkte auf dem Markt auseinander. Manuel Becvar ist CEO und Gründer von Mandarin Gear und die Optimierung von Importprozessen für Großkunden ist sein Thema. Bastian Barami, der den Blog officeflucht.de betreibt, genießt als digitaler Nomade einen exzellenten Ruf und berichtet über die Chancen und Aufgaben in diesem Bereich. Franz Jordan schließlich ist Geschäftsführer bei Marketplace Analytics und erläutert die Merkmale exzellenter Produkte sowie die Schritte, die bei der Auswahl des passenden Labels gegangen werden müssen. Alle Referenten der Private Label Days stehen den Eventteilnehmern am 2.9.2016 im Rahmen einer sogenannten Mastermind-Gruppe Rede und Antwort und geben Persönliche Einblicke und Beratungen.

Private Label Days 2016 Video

Amazon wird für den Onlinehandel immer wichtiger

Dass sich aus der Private Label Journey die Private Label Days entwickelt haben, zeigt die wachsende Bedeutung von Amazon für Unternehmen aus dem E-Commerce. Den meisten genügt es nicht mehr, in einem eigenen Onlineshop aktiv zu sein. Sie wollen ihr Betätigungsfeld erweitern und neue Kunden gewinnen und an sich binden. Auf dem Weg hierhin müssen aber diverse Stolpersteine umgangen und Regeln beachtet werden. Gerade für Neulinge im Onlineverkauf stellt das oft große Hürden auf dem Weg zum Erfolg dar. Doch auch Profis sind immer wieder dankbar für neue Anregungen und Erfolgsstrategien. Deswegen ist die Besucherschaft auf den Private Label Days ausgesprochen homogen. Die Teilnehmer stammen aus ganz unterschiedlichen Branchen, reichen von KMUs bis hin zu Großunternehmen und kommen mit ganz unterschiedlichen Fragen und Anliegen zu dem Event.

Idealo Content

1 Kommentar

  1. Freu mich sehr auf das Event! Besonders die Jungs aus Übersee sind ja sehr interessant 🙂

Kommentieren Sie den Artikel