Polens E-Commerce Markt mit überdurchschnittlichem Wachstum

Nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa ist der Markt des E-Commerce auf dem aufsteigenden Ast. Wie in einer aktuellen Studie von yStats.com deutlich wird, wächst diese Branche auch besonders stark in Osteuropa, wo das Interesse am Internet und an den digitalen Kanälen stetig steigt.

In Deutschland verzeichnen wir enormes Wachstum der E-Commerce Branche und vor allem Mobile-Commerce ist im Moment der Wachstumsfaktor Nummer eins. Wer sich in der Nachbarschaft umguckt merkt schnell, dass ganz Europa – und mittlerweile auch Osteuropa – diesem Trend folgt. Das Hamburger Marktforschungsunternehmen yStats.com hat sich im Rahmen der Studie „Poland B2C E-Commerce Report 2012“ umfassend mit der Entwicklung des E-Commerce, wie den beliebtesten Produktkategorien und Online-Umsätzen, in Polen, dem Vorreiter Osteuropas, beschäftigt.

Das Ergebnis ist außerordentlich positiv: Die polnische Bevölkerung trägt den Trend hin zum E-Commerce mit – Der Studie zufolge haben mittlerweile immerhin ein Drittel der Polen online schon einmal eingekauft – ein für deutsche oder gar britische Verhältnisse natürlich ein sehr niedriger Wert. Interessant ist jedoch, dass der polnische E-Commerce Markt sich innerhalb des letzten Jahres um weit mehr als das siebenfache entwickelt hat – das wiederum ist ein Wert von dem die europäischen Nachbarn nur träumen können. In diesem Jahr geht man von einem Wachstum von knapp 25 % aus und insgesamt soll der osteuropäische Markt stark an Einfluss und an Bedeutung für den E-Commerce gewinnen. Am meisten kaufen die Polen, ähnlich wie ihre westlichen Nachbarn Kleidung, Bücher und digitale Medien aus.

Robert Klatt

Kommentieren Sie den Artikel