Online Sprechstunden – arztkonsultation.de wird rentabel

Arzt-Termin Online

Das 2013 gegründete Portal arztkonsultation.de erwirtschaftete 2015 bereits eine positive Bilanz im Projektgeschäft. Hieran wird die wachsende Bedeutung des E-Commerce für das Gesundheitswesen deutlich. Patienten haben durch das Portal die Möglichkeit, nahezu immer und überall eine Sprechstunde beim Arzt zu bekommen. Lange Anfahrten und anstrengende Wartezeiten vor Ort fallen hierdurch weg. Das Ziel für die nahe Zukunft: Der wirtschaftliche Erfolg soll auf das operative Geschäft ausgeweitet werden.

Das Angebot von arztkonsultation.de – Sprechstunden an jedem beliebigen Ort

Über arztkonsultation.de treten Arzt und Patienten mittels einer Video-Konferenz miteinander in Kontakt. Die Patienten müssen somit nicht mehr in die jeweilige Arztpraxis fahren, sondern können das medizinische Angebot von zu Hause und von jedem anderen Ort der Welt aus nutzen. Die Ärzte optimieren durch solche Online Seh- und Sprechstunden ihr Angebot und haben die Möglichkeit, den Patientenfluss in ihren Praxen zu koordinieren. Für die Nutzung des Angebots ist keine zusätzliche Software vonnöten. Es genügt, einen Rechner, ein Tablet oder ein Smartphone (Android) mit Webcam und Internetzugang zur Verfügung zu haben. Diese digitalen Konsultationen werden von den Ärzten als individuelle Ergänzung zur persönlichen Untersuchung angeboten. Hierbei geben sie den zeitlichen Rahmen, den medizinischen Kontext und die konkreten Patienten selbst vor. Hierdurch profitieren die Mediziner von Flexibilität und optimierten Prozessen, während die Patienten Zeit einsparen, weniger Stress haben und auf professionell geprüften Datenschutz vertrauen können.

Die wirtschaftliche Situation – das Portal verzeichnet erstmals Gewinne

Im Dezember 2015 hat das Portal im Projektgeschäft bereits eine positive Bilanz erreicht und sechsstellige Umsätze erwirtschaftet. Im operativen Geschäft ist es allerdings noch nicht dauerhaft im Plusbereich. Der Erfolg ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass immer mehr Ärzte an dem Projekt teilnehmen und immer mehr Patienten das komfortable Angebot wahrnehmen. Auf das gesamte Jahr 2015 wurden zwar noch rote Zahlen geschrieben, doch zahlreiche Kosten konnten bereits aus generierten Umsätzen beglichen werden. Für 2016 rechnet Geschäftsführer Marc Mausch mit echten Gewinnen. Gleichzeitig zeigt das mit der Bertelsmann Stiftung kooperierende Projekt soziales Engagement und unterstützt die Aktion „Flüchtlinge verstehen“.

Eine generelle Entwicklung – E-Commerce und das Gesundheitswesen harmonieren

Der Erfolg von arztkonsultation.de spiegelt eine generelle Entwicklung im Gesundheitswesen wider. Immer mehr Ärzte und Krankenhäuser sind auf Wirtschaftlichkeit angewiesen und müssen ihre internen Prozesse optimieren. Die meisten Mediziner setzen hierbei auf den E-Commerce. Dieser ermöglicht eine optimale Vernetzung zwischen der Pharmaindustrie, den Medizinern und den Patienten. Hierfür werden sogenannte E-Standards entwickelt, die über wirkungsvolle E-Commerce-Anwendungen für eine höchstmögliche Effizienz und Patientensicherheit sorgen sollen. Zu diesem Zweck ist es aber erforderlich, qualitativ hohe Stammdaten zu sammeln, um eine schnelle und digitale Kommunikation zu ermöglichen. Wirtschaftliche Interessen und das Patientenwohl sollen auf diese Weise in Einklang gebracht werden. Die Bedeutung des E-Commerce wird im Gesundheitswesen folglich auch in Zukunft stetig zunehmen, was einen langfristigen und dauerhaften Erfolg von arztkonsultation.de wahrscheinlich macht.

Kommentieren Sie den Artikel