Online-Zahlungssystem SEPA.net

SEPA.net startet durch: Seit dem 3. November 2016 bietet die SEPA.net GmbH als Start-Up innerhalb der GRÜN Gruppe mit dem SEPA-Lastschrifteinzug ein innovatives Online-Zahlungssystem zum Verkauf von digitalen Inhalten, Waren und Diensten auch im Abonnement. Technik der miniPay-Plattform wurde integriert und strategisch erweitert.

Aachen, 07.11.2016. Seit dem 03. November ist das neue innovative Online-Zahlungssystem online. Unter dem bisher ausschließlich im Bereich von Mitgliedsbeiträgen platzierten Portal SEPA.net wurde der Online-Zahlungsdienst miniPay integriert und strategisch erweitert. Die Betreibergesellschaft firmiert ab sofort unter SEPA.net GmbH ( www.sepa.net) und ist Teil der GRÜN Gruppe rund um die Aachener GRÜN Software AG.

Die SEPA.net GmbH setzt dabei auf die etablierte Technik der miniPay GmbH. Die vorhandenen Payment-Lösungen wurden übernommen und gezielt erweitert, insbesondere steht der bisher nur in Deutschland verfügbare Dienst nunmehr europaweit zur Verfügung. Neben einem modernen Flat-Design stehen die Buttons und Formulare zusätzlich in englischer Sprache zur Verfügung. Auch wurde SEPA.net an die aktuellen SEPA-Richtlinien angepasst. Hierzu zählt beispielsweise “IBAN only”, sodass die Endkunden beim Bezahlprozess nur noch die IBAN angeben müssen. Die vorher ebenfalls notwendige BIC wird nur in Ausnahmefällen abgefragt, wie beispielsweise bei Schweizer Bankverbindungen. “Mit SEPA.net bieten wir Webshop- und Online-Abonnement-Betreibern einen einfachen Zugang zum gesamten Euro-Zahlungsverkehrsraum, der derzeit 33 Länder umfasst”, sagt Dr. Oliver Grün, Geschäftsführer der SEPA.net GmbH. Neben Banken aus den 28 EU-Staaten können zudem Lastschriften aus der Schweiz, Island, Norwegen, Liechtenstein und Monaco gebucht werden. SEPA.net kann in vier Varianten in Online-Webshops eingebunden werden.

SEPA.net bietet Webshop- und Online-Abonnement-Betreibern aktuell vier Lösungen an: Neben einem einfachen Plug and Play Kauf-Button kann SEPA.net als iFrame und über eine API- und Abonnement-Schnittstelle eingebunden werden. Neu ist die Lösung als Zusatz-Plugin für WooCommerce, dem führenden Online-Shop-System im weltweit bekannten Content Management System WordPress. Eine einfache Plugin-Einbindung in weitere Shop-Systeme soll folgen. SEPA.net wickelt die nach Angaben des Anbieters die Zahlungen ebenso ab wie das Mahnwesen und trägt zudem als Alleinstellungsmerkmal am Markt die Rücklastschriftgebühren der Webshop-Betreiber.

Für Bestandskunden der ehemaligen miniPay GmbH ändert sich nichts. Alle Kauf-Button und Bezahlprozesse können problemlos weiter genutzt. Die Kontaktdaten der bekannten Ansprechpartner bleiben ebenfalls unverändert.

Die SEPA.net GmbH (www.sepa.net) bietet ein innovatives Online-Zahlungssystem für Webshop- und Online-Abonnement-Betreiber, die über die Zahlungsart SEPA-Lastschrift digitale Inhalte, Waren und Dienstleistungen im Euro-Zahlungsverkehrsraum verkaufen wollen. SEPA.net kann dabei sowohl für einmalige Lastschrift-Einzüge als auch für regelmäßige Abo-Zahlungen in Webshops eingebunden werden. Das Start-up Unternehmen aus Aachen ist 2016 aus einem Zusammenschluss des Dienstes SEPA.net und der miniPay GmbH entstanden und gehört zur GRÜN Gruppe rund um die GRÜN Software AG.

Kontakt
SEPA.net GmbH
Andreas Palm
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 / 18 90 554
0241 / 18 90 555
andreas.palm@sepa.net
http://www.sepa.net