„Ähnliche Angebote gruppieren“ („Grouped Listings View“)
"Grouped Listings View“

Die Suchergebnisse bei eBay sind oft sehr lang und unübersichtlich. Durch das neue Feature „Ähnliche Angebote gruppieren“ werden dieselben Produkte unterschiedlicher Anbieter zusammengefasst und die Ergebnisliste somit übersichtlicher (Video unten). Die Auswahl an Kriterien, nach denen gruppiert werden kann, ist hierbei angenehm groß. Aktuell kann das neue eBay-Feature auf Desktop PCs genutzt werden, es soll aber auch schon bald mobil zur Verfügung stehen.

Mehr Übersichtlichkeit in der Ergebnisliste erreichen

Wer bei eBay nach gängigen Produkten wie einer Mikrowelle sucht, bekommt schnell einmal 10.000 Ergebnisse angezeigt. Diese alle durchzugehen ist ein aufwendiges und langwieriges Unterfangen. Häufig stellt sich hierbei heraus, dass dasselbe Produkt immer wieder auftaucht, weil es von verschiedenen Anbietern bereitgestellt wird. Gerade, wenn dieses Produkt einen aber nicht interessiert, ist das sehr lästig. Deswegen ist eBay seit mehreren Jahren auf der Suche nach Lösungen, um ähnliche Produkte zusammenzufassen und die Ergebnisliste bei Suchanfragen so kurz wie möglich zu halten. Mit dem neuen eBay-Feature „Ähnliche Angebote gruppieren“ (grouped listings view) wird dieses Ziel jetzt erreicht.

So funktioniert das neue Feature

Verkäufer haben bei eBay fortan die Möglichkeit, Produktkennzeichnungen zu nutzen. Mit diesen werden Produkten bestimmte Eigenschaften zugewiesen, die sie klar unterscheidbar machen. Kunden finden dann in ihrem Suchergebnis einen Button mit dem Namen „Ähnliche Produkte gruppieren“ vor. Hierüber lassen sich dieselben Angebote zusammenfassen, sodass die Ergebnisliste um bis zu 90% verkürzt wird. Zu den Filtern, die aktiviert werden können, zählen unter anderem der Zustand, der Preis und die Produktbewertungen. Kunden können somit leichter Preise vergleichen und bekommen wirklich nur unterschiedliche Produkte angezeigt. Für Verkäufer bietet das neue Feature die Chance, leichter gefunden zu werden, sich von der Konkurrenz abzuheben und die eigene Zielgruppe besser ansprechen zu können.

Die Technik hinter dem neuen Feature

Eine sehr angenehme Eigenschaft des neuen Features besteht darin, dass es „smart“ ist. Das bedeutet, dass der Button nur bei solchen Suchanfragen erscheint, bei denen er sinnvoll ist. Das gilt vor allem für Haushaltsgegenstände und Gebrauchsartikel wie Mikrowellen. Wer hingegen auf der Suche nach antiken Teekannen ist, wird sich über eine möglichst große Auswahl freuen, zumal viele solcher Antikprodukte einzigartig sind und gar nicht zusammengefasst werden könnten. Außerdem wird für die Funktion eine künstliche Intelligenz eingesetzt, die lernt und in der Lage ist, Alltagssprache zu verstehen. Somit werden die Suchanzeigen individueller und Nutzer bekommen leichter genau die Angebote angezeigt, die sie interessieren.

Das neue eBay-Feature ist aktuell auf Desktop PCs verfügbar. Unter anderem steht es Nutzern von ebay.de, ebay.com, ebay.co.uk und ebay.au zur Verfügung. Falls die Funktion gut ankommt und von vielen Anwendern eingesetzt wird, ist eine Ausweitung des Einsatzgebiets vorstellbar. Auf jeden Fall soll der neue Button demnächst auch mobil zur Verfügung stehen. eBay erreicht hierdurch das Ziel eines Weges, der mehrere Jahre in Anspruch genommen hat. Bleibt abzuwarten, ob sich der Einsatz für Verkäufer und Kunden gelohnt hat.

> Patrick Tarkowski

Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Onlinemarketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.

Payment Service Provider vergleichen

Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here