Natürliche Suchmaschinenoptimierung wird immer wichtiger in Zeiten stetiger Google Updates

Linkaufbau Agentur

Immer mehr Google Updates verunsichern Webseitenbetreiber, SEO-Agenturen und viele andere. Man spricht von so genannten „Abstrafungen“ (Abwertung der Suchmaschinenpositionen bei Google) aufgrund jüngster, vorangegangener und kommender Google Updates und jeder versucht sich anzupassen und möglichst Google-Update sicher zu sein.

Doch wenn man sich die Techniken vieler Suchmaschinenoptimierer anschaut stellt man fest, dass diese nach wie vor zu wenig auf die Natürlichkeit des Linkaufbaus setzen. Um einen natürlichen Linkaufbau betreiben zu können muss man ein paar Punkte erfüllen, die von den meisten leider zu wenig beachtet werden. Viele Fragen stetig danach wie man am sichersten vor Google Updates und Abstrafungen ist, die Antwort ist ganz einfach: Natürlicher Linkaufbau.

Wichtig ist: Linkaufbau der nicht aus der Masse hervorsticht, sondern sich natürlich einfügt. Dabei muss man ein paar Punkte beachten um dies zu erreichen und ein paar einfache Handlungsweisen beachten.

Ein gesunder Linkmix

Der Linkmix trägt viel für die Natürlichkeit bei. Ein häufiges Problem wodurch ein unnatürlicher Linkmix entsteht ist die Denkweise immer nur die besten Backlinks aufbauen zu wollen. Zum Beispiel Contentlinks sind eines der stärksten und wirkungsvollsten Mittel im Linkaufbau. Wenn man allerdings ausschließlich Contentlinks aufbaut fehlt es an anderen Backlinks, denn wer zum Beispiel 100 Content-Backlinks besitzt hat in der Regel auch ein paar Backlinks aus anderen Linkquellen. Man sollte immer ein gesundes Verhältnis von Linkquellen erreichen. Da es nicht nur eine Art von Backlink gibt, sondern mehrere, nämlich zum Beispiel Social Bookmarks, Branchenbucheintragungen, Pressemitteilungen, Blog Backlinks, Blog Reviews, Free-Blog Backlinks und auch Artikelverzeichniseintragungen sollte man auf alle Quellen zugreifen um ein natürliches und gut gemixtes Linkprofil zu erstellen. Diese Arten von Backlinks lassen Sich schnell und bequem über eine Linkaufbau Agentur effektiv und aus einer Hand beziehen. Warum man hier eher zu einer Agentur greifen sollte, besonders wenn man sich selbst nicht ganz auskennt, kann man hier nachlesen.

Kontinuität – einer der wichtigsten Faktoren

Ein sehr häufig vorkommender Fehler ist das der Linkaufbau nicht kontinuierlich durchgeführt wird. Zu oft hört man davon das jemand zum Beispiel sagt: „Ich setze jetzt mal ein paar Bookmarks und beobachte dann was passiert.“ Genau darin liegt der Fehler, jetzt werden über zum Beispiel 2 Wochen ein paar Bookmarks, zum Beispiel 30, gesetzt und danach passiert nichts mehr – das ist natürlich alles andere als natürlich. Wer so viele Bookmarks erhält der erhält diese nicht nur über einen Zeitraum von 2 Wochen sondern in der Regel kontinuierlich, außer die Backlinks wurden gekauft oder der Anbieter hat den Dienst eingestellt, viel mehr Gründe für das plötzliche Stoppen kann es eigentlich nicht geben.

Wenn man sich genug Gedanken um die Punkte Linkmix und Kontinuität macht sollte man sich keine großen Sorgen um die Google Updates machen müssen.

Kommentieren Sie den Artikel