Multichannel-Nutzung verzeichnet hohes Wachstum

Multichannel Nutzung hat sich in der Bundesrepublik etabliert und ist nun fester Bestandteil unseres Konsumlebens. Die Multichannel-Möglichkeiten werden sich als sehr schnell wachsende Branche in den nächsten Jahren weiter entwickeln und diversifizieren.

Immer mehr Deutsche kaufen online ein: Unabhängig von saisonalen Anlässen kaufen die Bundesbürger Jahr für Jahr immer mehr online – Tendenz steigend. 85 % der Internetnutzer haben schon einmal online eingekauft. Insgesamt werden knapp 30 % der Einkäufe online getätigt und sogar 33 % der Befragten einer Umfrage werden einen Teil ihrer Weihnachtseinkäufe online tätigen – ein Anstieg um mehr als 50 %.

Idealo Content

Frauen bleiben Shopping affiner – auch online

Zwar steigt die Anzahl online kaufender Männer auch stetig an, dennoch sind ihnen die weiblichen Internetnutzer voraus, denn knapp 9 von 10 Frauen haben schon einmal online geshoppt – bei den Männer sind es acht. Das ist insofern bemerkenswert, als dass die absolute Anzahl online aktiver Frauen viel geringer ist, doch gerade Frauen scheinen sich für die digitale Kaufmöglichkeit begeistern zu können – Hauptbeweggründe für online getätigte Einkäufe bleiben das Zeitersparnis und die Annahme, online weniger für dasselbe Produkt zahlen zu müssen. Flugtickets, Eintrittskarten, aber auch Musik stellen die meistgekauften Produkte dar, gefolgt von unter anderem die Buchung von Unterkünften und Kleidung. Die beliebtesten Zahlungsmittel bleiben dabei nach wie vor Kreditkarte, was den Online-Kauf sehr gut absichert, und Rechnung.

Ein Ende des Online-Zuwachses ist nicht in Sicht – es handelt sich dabei um einen der am schnellsten wachsenden Märkten. Der Zuspruch steigt jährlich stark an und die Nutzung ebenfalls. Verbraucher sind gespannt auf neue Optimierungen.

Robert Klatt

Idealo Content

Kommentieren Sie den Artikel