Interview mit Jens Neumann von ClipVilla

Hallo, würdest Du Dich unseren Lesern kurz vorstellen?
Neumann: „Ich bin Jens Neumann, geschäftsführender Gesellschafter der ClipVilla GmbH. Seit mittlerweile über 20 Jahren stehe ich mit meiner Firma Jens Neumann Entertainment schon vor und hinter der Kamera. In den letzten Jahren richtete sich mein Fokus auf Produkt- und Unternehmensfilme. Im Zuge dieser Arbeit kam ich auf die Idee von ClipVilla.“

Was genau macht ClipVilla und für wen ist Euer Angebot gedacht?
Neumann: „ClipVilla ist ein Online-Portal, mit dem sich Unternehmen aus eigenen Texten, Bildern und Videomaterial in drei Schritten ein eigenes Werbevideo erstellen und in HD-Qualität sofort herunterladen können – und das schon ab 99 Euro. Sie brauchen dafür keinerlei Vorkenntnisse oder eigene Videosoftware, denn für den Kunden steht eine Vielzahl an professionell animierten Videovorlagen zu Branchen bereit. Aus diesen kann er die passende wählen und sie mit eigenem Bild- und Videomaterial individualisieren. Unser Angebot richtet unter anderem auch an E-Shops, denen die Produktion von Videos bislang zu teuer war. Mit ClipVilla können diese nun problemlos und günstig gesamte Kollektionen per Video darstellen. Für Großkunden entwerfen wir hier sogar exklusive Templates, die genau auf die Corporate Identity abgestimmt sind.“

Seit wann gibt es ClipVilla und wie seid Ihr auf die Idee gekommen?
Neumann: „Gegründet wurde unser Unternehmen im März 2012. Der Launch der ClipVilla fand nach ausgiebigen Tests dann schließlich im Herbst statt.“

Bewegtbild ist ein spannendes Thema, wo seht Ihr die Stärken des Mediums?
Neumann: „Allen voran in der Emotionalisierung. Wenn man die Öffentlichkeit auf der Gefühlsebene ansprechen möchte, führt an Bewegtbild kein Weg vorbei. Das ist vor allem für Online-Händler äußerst wichtig, da sich der Mensch beim Kauf eines Produktes sehr stark von Gefühlen leiten lässt. Reine Fakten spielen da eher eine untergeordnete Rolle. Außerdem kann ein Händler sein Produkt durch ein Video noch besser im Alltagsbetrieb zeigen, das ist vor allem für komplexe Produkte sehr nützlich.“

In welchen Formaten können Videos bei Euch erstellt werden?
Neumann: „Das fertige Werbevideo kann im Format H.264*.mp4 720p heruntergeladen werden. Das heißt in HD-Qualität.“

Wie sieht es mit dem Thema Lizenzen aus?
Neumann: „Wenn der Nutzer sein fertiges Video herunterlädt, gehen alle Rechte daran zeitlich unbegrenzt komplett an ihn über. Die verschiedenen Titel, die als Hintergrundmusik ausgewählt werden können, sind allesamt GEMA-frei. Wir haben Komponisten damit beauftragt, Musikstücke und Sounds eigens für ClipVilla zu produzieren. Die Rechte daran gehören uns und wir geben diese an den Kunden im Rahmen der Videonutzung weiter – und das multimedial.“

Was dürfen wir in Zukunft von Euch erwarten?
Neumann: „Unsere Kunden können sich jede Woche auf ein neues Template freuen, das auf die verschiedensten Anlässe und Branchen hin optimiert ist. Außerdem haben wir unser Angebot gerade erst in Österreich und der Schweiz gestartet. Für dieses Jahr ist noch das restliche Europa geplant. Hier werden wir eine englische Übersetzung unserer Homepage anbieten sowie professionelle Sprecher aus Funk und Fernsehen, die auf Wunsch das Video in der jeweiligen Landessprache vertonen.“

Die letzten Worte gehören Euch!
Neumann: „Zunächst einmal vielen Dank für das Interview und natürlich auch vielen Dank an alle Unterstützer, die ClipVilla möglich gemacht haben. Wir freuen uns, dass unser Angebot auf großes Interesse stößt. Bewegtbild gehört die Zukunft, denn das Internet wird immer mehr zu einem audio-visuellen Medium. Unternehmen sollten daher darauf achten, dass sie hier nicht den Anschluss verpassen. Mit ClipVilla haben wir hier ein Angebot geschaffen, dass es Firmen ermöglicht, Zugriff auf professionelle Werbevideos zu erhalten, ohne damit gleich ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen.“

1 Kommentar

  1. Nette Idee für kleinere Online Shops. Die Website von Clipvilla wirbt übrigens schon mit „…ab 49 Euro“ – Offenbar gabs da ein Update!

Kommentieren Sie den Artikel