IAB veröffentlicht Leitlinien für Gutschein-Publisher

Der britische Internet Verband IAB ( Internet Advertising Bureau) hat in dieser Woche einen neuen Verhaltenskodex für Online-Rabattgutscheine präsentiert. Die vorgestellten Leitlinien sollen die Transparenz erhöhen und Publishern und Advertisern  helfen, die Verteilung von Affiliate – Codes besser steuern zu können. Hauptgrund für die Neuauflage der Richtlinien von 2006 ist die zunehmende Nutzung von Affiliate-Codes auf mobilen Endgeräten.

Bruno Acar,  Countrymanager der Savoo GmbH sagt: „Wir begrüßen den IAB Kodex sehr, denn Richtlinien für  Online-Couponing sind für alle europäischen Märkte wichtig. Als internationaler Player sind wir überzeugt, dass nur eine deutliche Professionalisierung das Fortbestehen der Branche sichern kann.“

Eine stärkere Regulierung im Umgang mit Gutschein Codes scheint also nötig. 99,9 Prozent der Gutschein-Publisher würden sich korrekt verhalten, so der IAB. Ohne Sanktionen, würde es aber immer schwarze Schafe geben, die das Image der Branche für kurzfristigen Umsatz aufs Spiel setzen. Nun sind Affilate-Netzwerke gefragt, Verstöße gegen die neuen Richtlinien durchgängig zu ahnden. Mit Verweisen und gegebenfalls dem Auschluß aus dem betreffenden Netzwerk.

 

Quelle: Savoo GmbH

4 Kommentare

  1. Hallo, danke für den interessanten Artikel! Ich denke es ist auch sehr wichtig, daß alle Gutschein-Portale ihr Geschäftsmodell transparent machen – also woher die Gutscheine stammen und wie sich die Seite finanziert.
    Viele Grüße Marie

Kommentieren Sie den Artikel