Metro Group / Real kauft Hitmeister

Am 15.02.17 verschmelzen Hitmeister und real.de zu einem neuen, großen Marktplatz. Von der Fusion sollen sowohl Händler als auch Kunden profitieren. Typische Alleinstellungsmerkmale von Hitmeister wie die Technologie, das Sortiment und das Team bleiben den Nutzern aber weiterhin erhalten. Für die Händler erfolgt der Umzug nahezu unbemerkt, lediglich einer Änderung der AGB muss zugestimmt werden.

Der Umzug von Hitmeister zu real.de

Im Frühjahr 2016 wurde Hitmeister von der Metro AG aufgekauft und hat sich in Bezug auf die Auftragszahlen seitdem zum drittgrößten Marktplatz nach eBay und Amazon entwickelt. Mit der Fusion mit real.de sollen das Angebot und die Reichweite spürbar erhöht werden. Für die Händler soll der Umzug so „geräuschlos und einfach wie möglich“ erfolgen. Deswegen werden sämtliche Accounts transferriert und bleiben erhalten. Zudem setzt Hitmeister weiterhin auf die bewährte Technologie mit den dazugehörigen Schnittstellen. Das Hitmeister-Team bleibt ebenfalls erhalten, sodass Händler und Kunden weiterhin dieselben Ansprechpartner haben. Lediglich der Marktplatz selbst wird deutlich größer, was sowohl für die Händler als auch für deren Kunden eine Vielzahl von Vorteilen mit sich bringt.

Diese Vorteile genießen Händler

Händler profitieren durch den Umzug vor allem von einer größeren Reichweite. So gibt es 280 Märkte, in denen gezielt geworben und Produkte angeboten werden können. Des Weiteren können die 570.000 Facebook-Fans gezielt beworben und für die eigenen Angebote begeistert werden. Zudem werden wöchentlich 23 Millionen Handzettel verteilt, die für eine deutlich größere Reichweite des Angebots als bisher sorgen. Hinzu kommt, dass die Besucherzahlen von real.de nach inoffiziellen Zahlen aktuell bei 5,6 Millionen liegen, was ungefähr doppelt so viele wie bei Hitmeister sind. Händler können durch diese Vergrößerung der Reichweite und der Zielgruppe größere Kaufanreize schaffen und alle Kanäle für Werbung nutzen. Des Weiteren ist der Umzug mit nahezu keinem Aufwand für die Händler verbunden. Lediglich einer Änderung der AGB muss zugestimmt werden.

Diese Vorteile genießen Kunden

Vor allem die Bestandskunden von real,- genießen durch die Fusion zahlreiche Vorteile. So stehen ihnen nicht mehr nur 50.000 Online-Artikel wie bisher zur Verfügung, sondern sie können in einem Sortiment stöbern, das bei Hitmeister aus über 5 Millionen Artikeln besteht. Die Hitmeister-Nutzer profitieren hingegen von der großen Marktetablierung von real,-. Das bedeutet zum einen, dass sie am Payback-Punkte-System teilnehmen können. Außerdem kann das Unternehmen durch seine Stellung deutlich günstigere Preise anbieten als viele Konkurrenzunternehmen. Hinzu kommt das Online-Ident-Verfahren. Mit diesem haben Kunden die Möglichkeit, eine 0%-Finanzierung in Anspruch zu nehmen und müssen hierfür noch nicht einmal das Haus verlassen. Nicht zuletzt spielt der Content eine Rolle bei dem Umzug. So werden unter real.de bereits jetzt verschiedene Kategorien wie „Besser leben“ angeboten, die als Ratgeber für Kunden aufgezogen sind. Hier sind unter anderem nützliche Fakten zur Gesundheit sowie hilfreiche Rezepte zu finden. Hitmeister besitzt aber deutlich mehr Content als real,-, sodass Kunden durch die Fusion eine Menge Hintergrundinformationen und hilfreiche Tipps erhalten.

> Patrick Tarkowski

Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Onlinemarketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.

Payment Service Provider vergleichen

Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here