Gutscheine locken Kunden – der richtige Einsatz von Gutscheinen im E-Commerce

0
Gutscheinportale im Vergleich
Quelle: warenvergleich.de

Gutscheine gehören zum Einkauf im E-Commerce dazu. Mehrere hunderttausend Besucher nutzen monatlich die Angebote von Gutscheinseiten. Richtig eingesetzt werden solche Gutscheine somit zum Kundenmagneten, mit denen Onlinehändler ihre Umsätze spürbar erhöhen können. Hierfür ist es wichtig, die jeweiligen Gutscheine aktuell zu halten und ein möglichst umfassendes Angebot zur Verfügung zu stellen.

Gutscheincodes sind die Coupons des Onlinehandels

Während im stationären Handel vor allem Coupons und Rabattgutscheine von Kunden gesammelt werden, um beim Einkaufen Geld zu sparen, läuft im E-Commerce alles über Gutscheincodes ab. Die Beliebtheit solcher Codes steigt kontinuierlich. Das zeigt sich unter anderem daran, dass Anbieter wie gutscheinsammler.de (ca. 950.000 Besucher/Monat) und gutscheinrausch.de (ca. 435.000 Besucher/Monat) einen regen Zulauf haben. Kunden sind im Onlinehandel ebenso wie im stationären Handel auf der Suche nach Schnäppchenangeboten und Rabattaktionen und bevorzugen Anbieter, die Ihnen solche Vergünstigungen gewähren. Das hat eine aktuelle Untersuchung der Warenvergleich Deutschland GmbH ergeben, die sich mit den Angeboten von Gutscheinseiten auseinandergesetzt hat. Deswegen zählen Gutscheincodes zu den effektivsten und beliebtesten Werbemaßnahmen von Onlinehändlern. Erfolg kann sich aber nur dann einstellen, wenn die Gutscheincodes richtig eingesetzt werden.

Wichtige Verhaltensweisen im Umgang mit Gutscheincodes

Die Untersuchung von Warenvergleich zeigt deutlich, dass kein Gutscheinportal im Netz ein umfassendes Angebot bereitstellt. Am besten hat gutscheinsammler.de abgeschnitten. Hier wurden 23/30 Gutscheincodes angezeigt. Das eingeschränkteste Angebot besaß gutscheine.de. Auf dieser Seite wurden gerade einmal 10/30 Gutscheincodes angezeigt. Es ist daher wichtig, zu prüfen, an welcher Stelle die eigenen Gutscheine von Kunden überhaupt gefunden werden können. Denn nur wenn die Kunden die Gutscheine finden, freuen sie sich über das Sparpotenzial und die Werbeaktion kann gelingen. Ein exklusiv nur auf einer Website vorhandener Code ist attraktiv und bringt einen Hauch des Besonderen mit sich, er wird aber niemals die breite Masse erreichen und große Besucherströme erzeugen.

Zudem sollten die angebotenen Gutscheincodes immer aktuell gehalten werden. Für Kunden ist es sehr frustrierend, wenn sie einen Einkauf getätigt haben und ihnen dann beim Bezahlvorgang gesagt wird, dass der Gutschein ungültig ist. In einem solchen Fall kann sich der positive Effekt von Gutscheincodes umkehren und die Kunden ärgern sich über das Unternehmen und dessen unzuverlässige Angebote. Nicht zuletzt sind Mindestbestellwerte ein sinnvolles Tool bei Gutscheincodes. Wenn ein Rabatt erst ab einem bestimmten Bestellwert gewährt wird, neigen Kunden tendenziell dazu, mehr im Shop einzukaufen, um die Vergünstigung nutzen zu können.

Das ist Kunden bei Gutscheincodes wichtig

Kunden wollen vor allem gültige Gutscheincodes, mit denen sie bares Geld sparen können. Außerdem ist ihnen wichtig, kein Schnäppchenangebot zu verpassen. Deswegen empfiehlt es sich, E-Mail-Verteiler anzubieten, über die die Kunden über aktuelle Rabattaktionen und Gutscheincodes informiert werden. Hierdurch wird eine Bindung an das eigene Unternehmen geschaffen, die von hohem Wert ist. Nicht zuletzt sollten sich die Gutscheincodes schnell, einfach und zielführend einsetzen lassen, da es im Onlinehandel stark um zeitsparendes Einkaufen und Einfachheit geht.

Gutscheine locken Kunden – der richtige Einsatz von Gutscheinen im E-Commerce
4.4 (88.57%) 7 votes

> Patrick Tarkowski

Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Onlinemarketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here