Der Gründerkongress 2017
Bild: Youtube / Gründerkongress

Unter dem Motto „Die besten Strategien erfolgreicher Gründer für deinen Erfolg“ findet im kommenden September der Gründerkongress 2017 statt. Bei diesem Onlinekongress helfen erfahrene Profis aus dem Onlinehandel aufstrebenden StartUps bei allen Fragen rund um das Thema Unternehmensgründung. Doch auch Unternehmer, die die Gründung und die ersten Schritte im E-Commerce bereits hinter sich haben, können noch einiges Neues lernen.

Die Hürden bei der Unternehmensgründung kennen und meistern

Wer ein Unternehmen gründen möchte, hat meist eine tolle Idee, die unbedingt umgesetzt werden soll. Über die bürokratischen und organisatorischen Hürden, die einer solchen Unternehmensgründung vorangehen, machen sich die Wenigsten Gedanken. Denn mit der reinen Anmeldung des Unternehmens ist es nicht getan. Zusätzlich muss ein Unternehmesnkonzept ausgearbeitet und im Verlauf der kommenden Jahre optimiert werden. Weitere wichtige Themen sind die Logistik, Handelspartner, Kundenmanagement, Produktentwicklungen und nicht zuletzt die Finanzierung. Erst wenn diese vielen verschiedenen Aspekte durchdacht und geplant sind, ist die eigentliche Unternehmensgründung möglich und sinnvoll.

Wichtige Hintergrundinformationen zum Gründerkongress 2017

Der Gründerkongress 2017 hat sich zur Aufgabe gemacht, junge StartUps bei all den oben genannten Themen rund um ihre Unternehmensgründung zu unterstützen. Hierzu werden im Rahmen eines mehrtägigen Onlinekongresses zunächst diverse Hintergrundinformationen zu den einzelnen Teilaspekten des Onlinehandels allgemein und der Unternehmensgründung im Speziellen gegeben. Anschließend stehen die Experten Rede und Antwort und klären so manche offene Frage.

Der Gründerkongress 2017 findet vom 24.-30. September statt und ist ein reiner Onlinekongress. Das bedeutet, dass junge Unternehmer von überall aus an dem Kongress teilnehmen können und keine lange Anreise auf sich nehmen müssen. Zudem bietet der Kongress den Service, dass an sämtlichen Tagen die Veranstaltungen erst um 18:00 Uhr beginnen, damit die zukünftigen Unternehmensgründer Arbeit und Kongress miteinander vereinbaren können. Die Teilnahmegebühr für den Gründerkongress 2017 beträgt 99 Euro.

Für den Kongress konnten namhafte Experten als Redner gewonnen werden. Unter anderem ist der Facebook-Deutschland-Director Kai Herzberger mit am Start, der Trivago-Gründer Rolf Schrömgens wird sprechen und auch die Windeln.de Gründer Alexander Brand und Konstantin Urban sind mit dabei. Der Titel des Kongresses „Die besten Strategien erfolgreicher Gründer für deinen Erfolg“ gibt die Marschrichtung vor: Erfolgreiche Gründer geben Einblick in ihre Strategien, ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Hierdurch machen sie es aufstrebenden Unternehmern möglich, selbst erfolgreich zu werden.

Für wen ist der Gründerkongress 2017 gedacht?

Ganz grundsätzlich richtet sich der Gründerkongress an alle, die in nächster Zeit ein Unternehmen gründen möchten. Solchen StartUps will der Kongress eine Hilfe sein und sie bei der Bewältigung bürokratischer Aufgaben und sonstiger Vorarbeiten auf dem Weg zur Unternehmensgründung unterstützen. Doch auch für alle, die eine solche Gründung bereits hinter sich haben, hat der Kongress einiges zu bieten. Denn auch jetzt muss das Unternehmenskonzept weiterentwickelt und angepasst werden. Lieferketten können optimiert, Unternehmensprozesse verbessert und die Kundenzufriedenheit gesteigert werden. All diese Aspekte ergeben sich nicht von selbst, sondern sind das Resultat einer soliden Planung und eines professionellen Konzepts. Um dieses zu erreichen, sind die Hinweise und Strategien, die auf dem Gründerkongress 2017 vermittelt werden, sehr hilfreich.

> Patrick Tarkowski

Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Onlinemarketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here