Warum kaufen Kunden Online? – die wichtigsten Gründe

0
Onlinehandel ohne Öffnungszeiten
Der Onlinehandel hat immer geöffnet

Der E-Commerce ist zu einer harten Konkurrenz für den stationären Handel geworden. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Ursachen. Der Digitalverband Bitkom hat in einer repräsentativen Studie die Hauptgründe ermittelt, aus denen sich die Deutschen für einen Kauf im Onlinehandel entscheiden. Vor allem die Unabhängigkeit von Ladenöffnungszeiten kommt gut an. Andere Beweggründe sind regional oder altersspezifisch bedingt.

Die repräsentative Studie von Bitkom

Insgesamt haben 55 Millionen Deutsche 2017 im E-Commerce eingekauft. Grund genug also, nach den Gründen zu fragen, aus denen der E-Commerce so beliebt ist. Um herauszufinden, welche Kriterien den Charme des Onlinehandels besonders ausmachen, hat der Digitalverband Bitkom eine repräsentative Studie durchgeführt und in diesem Rahmen 1.152 Internetnutzer befragt, von denen 1.104 ausgewiesene Online-Käufer waren. Das Ziel der Studie war es, die Beweggründe zu ermitteln, aus denen sich Kunden für einen Kauf im E-Commerce entscheiden. Außerdem sollte geklärt werden, ob es alters- oder geschlechtsspezifische Unterschiede für das Onlineshopping gibt oder ob regionale Besonderheiten eine Rolle spielen. Deswegen wurden bereits 14-Jährige zu ihren Erfahrungen in der Onlinewelt befragt, um ein möglichst breites Meinungsspektrum zu erhalten.

Das sind die Hauptgründe für den Kauf im E-Commerce

Für die meisten Befragten (77%) war die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten ein Hauptgrund, sich für einen Einkauf im Onlinehandel zu entscheiden. Dass die Webshops rund um die Uhr geöffnet haben, bietet eine hohe Flexibilität, sodass zu jeder gewünschten Tages- und Nachtzeit eingekauft werden kann. Ebenfalls von hoher Relevanz sind die Warenlieferungen bis vor die Haustür. Insgesamt 75% der Befragten gaben an, diesen Service am E-Commerce besonders zu schätzen. Ein in diesem Zusammenhang ebenfalls häufig genannter Punkt ist die Zeitersparnis. So finden es viele Kunden angenehm, sich nicht auf den Weg machen, einen Parkplatz suchen und bei Wind und Wetter von Geschäft zu Geschäft gehen zu müssen. Zudem entscheiden sich viele Kunden (56%) für einen Einkauf im E-Commerce, weil sie hier Waren finden, die der stationäre Handel nicht oder nur selten zu bieten hat. Für jüngere Kunden (14-29 Jahre) ist dieses Kriterium besonders wichtig (68%).

Die Beliebtheit des OnlineshoppingsDiese Aspekte spielen ebenfalls eine Rolle

Erstaunlich weit unten auf der Liste der Gründe, im E-Commerce einzukaufen, landeten die Preise. Dass es im Onlinehandel häufig Rabattaktionen und Sonderpreise gibt, ist gerade einmal für etwas mehr als die Hälfte der Kunden (55%) ein Grund, sich für einen Onlinekauf zu entscheiden. Allerdings loben viele, dass die Preise im Internet oft transparenter sind und sich leichter vergleichen lassen. Das Rücktrittsrecht vom Einkauf spielt hingegen nur eine untergeordnete Rolle bei der Entscheidung, wo eingekauft werden soll. Mit 23% empfindet nicht einmal ein Viertel der Befragten dies als ein ausschlaggebendes Kriterium. Zudem sind einige Aspekte regional bedingt. So geben 22% der Befragten an, dass für sie das Einkaufen im E-Commerce sehr reizvoll sei, weil es in ihrer Nähe kaum stationäre Geschäfte gäbe.

Warum kaufen Kunden Online? – die wichtigsten Gründe
5 (100%) 1 vote

> Patrick Tarkowski

Patrick Tarkowski ist studierter Germanist und Anglist und arbeitet bereits seit 2008 als Autor für Onlineshops und Unternehmen. Er ist in ganz unterschiedlichen Themengebieten beheimatet, kennt sich aber speziell in den Bereichen E-Commerce, Onlinemarketing, Familie und Erziehung sowie SEO aus. Neben Fachtexten schreibt er eigene E-Books, Theaterstücke und Romane und entwickelt Unterrichtsmaterialien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here