Facebook-Anzeigen können nützlich sein

Das Schalten von Anzeigen in sozialen Netzwerken ist unternehmenstechnisch im Bereich Online Marketing durchaus umstritten, nicht zuletzt, weil es sich um eine kostenintensive Art zu werben handelt. Samsung ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich Facebook-Anzeigen lohnen können.

Facebook-Anzeigen sind ein Marketing-Mittel, das sich der Erfahrung nach oftmals für Unternehmen als nicht geeignet beziehungsweise nicht rentabel erwiesen hat. Das Gegenteil bewies zuletzt der koreanische Großkonzern Samsung, der mit seiner Online-Strategie die richtige Linie gefahren zu sein scheint.

Strategie ist entscheidend

Laut des Business Insiders, verriet Carolyn Everson, VP Global Marketing Solutions bei Facebook, dass der Global Player mit einer 10 Millionen Dollar schweren, dreiwöchigen Online Kampagne für das neue Galaxy S 3 knapp 129 Milliarden Dollar gewinnen verzeichnen konnte. Entscheidend sei demnach aber weniger die Dauer, sondern vielmehr die Strategie. Das Targeting sei erstklassig konzipiert gewesen und der Zeitpunkt sei optimal ausgewählt worden. Carloyn Everson beteuerte mit diesem Musterbeispiel das Funktionieren von Facebook-Anzeigen. Unternehmen könnten au diese Weise viele Menschen erreichen und den Absatz ungemein fördern, wenn die Kampagne, so wie bei Samsung, gut durchdacht ist.

Robert Klatt

Kommentieren Sie den Artikel