E-Commerce News: Redcoon neues Logistikzentrum in Erfurt, Zalando neue Büroräume

Redcoon – Neueröffnung eines Logistikzentrums in Erfurt
Nach einer Rekordzeit von nur knapp 10 Monaten nimmt das neue Logistikzentrum von redcoon im Gwerbegebiet Güterverkehrszentrum seinen Betrieb auf und beliefert so seit Anfang September zehn Länder Europas. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 200 Arbeitsplätze entstehen; 100 Mitarbeiter traten bereits ihren Job an.

Bereits im Mai wurde die erste Halle übergeben, weshalb schon im Juni mit der Montage der Lagertechnik begonnen werden konnte. Der Projektleiter Nihat Ademoglu freut sich über die kurze Bauphase, die Ende August mit einer vorzeitigen Übergabe des schlüsselfertigen Objekts durch den Projektleiter von Alpha Industrial endete.
Auch Andereas Bausewein, Oberbürgermeister Erfurts, ist erfreut, dass sich redcoon für diesen Standort entschieden hat, wodurch überregional beachtliche Akzente gesetzt werden und das Profil des Wirtschaftsstandortes Erfurt verbessert wird. Zudem wurden die Zusammenarbeit aller beteiligten Partner, insbesondere von redcoon Geschäftsführer Reiner Heckel und Prokurist Nihat Ademoglu für deren Einsatz für Erfurt, durch Bausewein gelobt.
Nicht nur die Grundfläche von 36.000 Quadratmetern mit einer Lagerfläche von 53.000 Quadratmetern, sondern auch eine hochmoderne Lagertechnik und die optimale Infrastruktur sorgen für einen schnellen Versand von bis zu 30.000 Paketen pro Tag. Ziel ist es, 99% der Lagerware noch am Tag des Bestelleingangs auf den Weg zu schicken. Im Anschluss sorgen Zustellerdienste aus der unmittelbaren Nachbarschaft und Speditionen für einen zügigen Transport zum Kunden.

Idealo Content

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter E-Commerce news magazin

Zalando expandiert – Umzug in neue Büroräume in Berlin
Die Zalando-Niederlassung in der Berliner Sonnenburger Straße scheint aus allen Nähten zu platzen. Der auch in Sachen Werbung sehr aktive E-Commerce-Anbieter investiert nach jahrelangem Expansionskurs nun auch in einen neuen Standort. Zalando beauftragte den Immobilienentwickler Strauss & Partner mit Neubau eines 20.000 Quadratmeter großen Bürogebäudes, welches in unmittelbarer Nachbarschaft der Berliner O-2 World entstehen soll. Außerdem ist geplant, ab Sommer 2013 zusätzlich in Berlin Mitte in der Mollstraße Büroräume anzumieten.

Schon vor einigen Wochen wurde bereits ein zusätzlicher Bürostandort in der Neuen Bahnhofstraße im Bezirk Friedrichshain angemietet, der im April 2013 von den ersten Angestellten bezogen wird.
Durch die Kombination der verschiedenen Büroflächen wird dem Online-Shop die notwendige Flexibilität ermöglicht, die er für das Wachstum in den kommenden Monaten und Jahren benötigt und die Wahl der Standorte sind ebenso ein Teil der Strategie, so erklärt Zalando-Chef Rubin Ritter.
Bisher bietet Berlin dem Unternehmen für seine Expansion gut ausgebildeten Arbeitskräfte aus der ganzen Welt sowie den nötigen Raum.
Zalando konnte in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum vorweisen. So erwirtschaftete das Unternehmen, das seine TV-Werbung zum Teil über das Media-for-Equtiy-Model von Pro Sieben und Sat 1 finanziert, einen Netto-Umsatz von 510 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2011; mehr als dreimal so viel wie im vorangegangenen Jahr. Jedoch soll der E-Commerce Anbieter 2011 noch rote Zahlen geschrieben haben und auch im Jahr 2010 wurde ein Minus von 20,3 Millionen Euro notiert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter horizont

Idealo Content

Kommentieren Sie den Artikel