E-Commerce in Europa (Teil 8) – E-Commerce in Frankreich

E-Commerce in Frankreich – feste Größe mit schnellem Wachstum
Frankreich ist nicht nur innerhalb der Europäischen Union eine wichtige Größe, sondern spielt auch auf dem E-Commerce Markt eine wichtige Rolle. Die Branche kann in Frankreich ein schnelles Wachstum verzeichnen. Schätzungen gehen davon aus, dass im Wirtschaftsjahr 2012 etwa 45 Milliarden Euro auf dem E-Commerce Markt umgesetzt werden. Schon in der ersten Hälfte des Jahres konnte der Umsatz um etwa 20 Prozent gesteigert werden. Im Jahr 2011 nutzten fast 75 Prozent der französischen Bevölkerung das Internet.( [22. Oktober 2012]) Der Markt wird vor allem für Menschen über 65 immer interessanter. So haben 22 Prozent mehr Kunden dieser Altersgruppe in diesem Jahr Onlineshops genutzt. Einen weiteren Kundenzuwachs konnte der Markt in diesem Jahr an Kunden aus ländlichen Gegenden gewinnen. Hier stiegen die Kundenzahlen im Vergleich zu 2011 auf etwa 12 Prozent. (http://www.internetretailer.com/2012/05/11/more-e-commerce-sites-help-grow-online-sales-france [21. Oktober 2012]) Auf Grund dieser Zahlen ist der französische Markt auch für ausländische Unternehmen sehr interessant. Durch das schnelle Wachstum in den vergangenen Jahren ist jedoch davon auszugehen, dass sich das Wachstum in den kommenden Jahren verlangsamen wird. Kunden in Frankreich waren im Jahre 2010 besonders an Produkten aus dem Bereich Reisen (58 Prozent) und Service (50 Prozent) interessiert. Unter Service sind hier Dienstleistungen wie Kartenverkauf für Veranstaltungen, Digitale Fotobearbeitung, Downloads und Abos zu verstehen. Ebenfalls sehr erfolgreich auf dem E-Commerce Markt in Frankreich waren elektronische Artikel und Bekleidung. Erst dann kommen Haushaltswaren und Kosmetikartikel. (E-Commerce workshop data pack – European Comission, S. 36) Prognosen zeigen, dass auch immer mehr Franzosen das mobile Shopping nutzen und sich die entsprechenden Geräte anschaffen. In diesem Bereich wird in den kommenden Jahren das größte Wachstum zu verzeichnen sein, so dass sich Unternehmen auf diese neuen Möglichkeiten einstellen sollten, um neue Kunden zu werben oder die bisherigen Kunden zu behalten.

 

Kommentieren Sie den Artikel