Der Bundesverband des deutschen Versandhandels hat die ersten Zahlen zum Weihnachtsgeschäft veröffentlicht:

Die Versand- und Online-Händler verzeichnen bislang ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft. Diese Zwischenbilanz hat der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) kurz vor dem vierten Advent gezogen. „Die Deutschen kaufen ihre Geschenke zunehmend im Internet ein“, so der Stv. bvh-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer, „der Weihnachtsmann kommt daher auch in diesem Jahr wieder online.“ In den letzten beiden Monaten des Jahres werden die deutschen Versender voraussichtlich 3,1 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,7 Mrd. Euro) Warenumsatz im Internet erzielen. Gegenüber dem Vorjahr kann der Online-Handel zu Weihnachten damit rund 15 Prozent zulegen. Durch die starken Zuwächse im E-Commerce steigt auch der Weihnachtsumsatz* des Versandhandels insgesamt und erreicht rund 5,8 Mrd. Euro (Vorjahr: 5,7 Mrd. Euro). Das entspricht einem Plus von rund 2 Prozent.

Für den Weihnachtsendspurt, der nun für die Versender begonnen hat, sind das gute Ausgangsbedingungen. Die Verbraucher können in vielen Online-Shops auch am vierten Advent noch stressfrei einkaufen und mit einer pünktlichen Lieferung unter den Weihnachtsbaum rechnen. Bei Wahl der Expresslieferung sind sogar teilweise Bestellungen bis zum 23. Dezember möglich. Die Kunden sollten sich vor dem Kauf erkundigen, welche Lieferfristen für welche Artikel gelten. Die Versender informieren auf ihren Internet-Seiten und telefonisch individuell über die letztmöglichen Bestelltermine, mit denen eine Zustellung bis Heiligabend gewährleistet werden kann.

Als Geschenke besonders beliebt bei den Kunden sind in diesem Jahr Bücher, CDs, DVDs, Schmuck, Parfum, Spielsachen aber auch Unterhaltungselektronik, wie zum Beispiel MP3-Player oder Handys, oder hochwertige Haushaltsgeräte.

* Weihnachtsgeschäft = Umsatz in den Monaten November und Dezember

> Mirko Peters

Mirko Peters ist als Medienkaufmann und Senior E-Commerce Manager seit 2002 auf Agentur- und Unternehmensseite. Er berät und betreut Unternehmen und Marken in den Themenfeldern E-Commerce, Online-Marketing und Internet-Strategie und begleitet federführend komplexe Projekte. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Datenanalyse, das Projektmanagement sowie die Entwicklung und Umsetzung effizienter Online-Marketing-Strategien sowie die Umsetzung von komplexen Online-Shops und deren Backend-Prozesse.

Autoren-Seite

Payment Service Provider vergleichen

Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here