Heute sind mal wieder meine Freunde von der Deutsch Bahn AG dran. Als Inhaber von zwei WM Tickts bin ich auf der Suche nach einer Gelegenheit, um möglichst günstig nach Berlin zu kommen. Da fällt mir glatt ein, dass die Deutsche Bahn AG ja „Nationaler Förderer“ ist und bestimmt nette Angebote hat. Hat sie auch:

>>>>>>>>>>>> schnipp >>>>>>>>>>>>
Das Weltmeister-Ticket ermöglicht Ihnen die kostengünstige An- und Abreise zu „Ihrem“ Spiel. Die entfernungsabhängigen Preise von 54,-, 74,- bzw. 90,- EUR für die Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse zum jeweiligen Austragungsort erinnern an die Titelgewinne der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Bern, München und Rom. Das Angebot ist bis einschließlich 11. Juli 2006 erhältlich und ist ab 7. Juni 2006 gültig. Mit dem jeweiligen Aufpreis kann es auch in den Nachtzügen genutzt werden. Es gilt in den Zügen nur in Verbindung mit einer entsprechenden Eintrittskarte. Diese berechtigt auch zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs vor und nach dem Spiel.
< <<<<<<<<<<< schnapp <<<<<<<<<<<

In der Tat eine nette Idee. Ich will ja auch nur eine Reise von Düsseldorf nach Berlin und die soll gut und günstig sein. Wer meint, bei einem Billigflieger gut aufgehoben zu sein, wird sich umschauen. Da kostet der Spass immer noch 240 Euro, auch wenn das eigentliche Flugticket für 19 Euro zu haben ist. Da finde ich 180 Euro für 2 Personen schon unschlagbar gut. Und lese auf der Webseite bahn.de ein Stück weiter:

>>>>>>>>>>>> schnipp >>>>>>>>>>>>
Das Weltmeister-Ticket können Sie ganz einfach online bestellen. Füllen Sie dazu einfach folgendes Formular aus und senden Sie es an unser Service-Center. Die Buchung findet telefonisch statt. Ein Mitarbeiter des Service-Centers ruft Sie schnellstmöglich zurück und sendet Ihnen das Ticket dann versandkostenfrei per Post zu.
< <<<<<<<<<<< schnapp <<<<<<<<<<<

OK, das Formular muss man nicht faxen oder per Post senden, sondern bequem online ausfüllen. Gesagt getan, ausgefüllt und abgesendet. Ich schätze mal, dass so ein Call Center tagsüber mit gut und gerne einer Hundertschaft Agents arbeitet und ein Rückruf binnen 2 -3 Stunden erfolgen sollte. Ich warte heute noch, am Tag fünf nach dem ich „Absenden“ geklickt habe. Kein Lebenszeichen der DB AG, keine Durchsage keine Mail, dass sich der Rückruf um fünf Minuten verspätet fünf Tage verzögert.

Leute Leute, so geht das nicht. Ihr wisst, was bei mir hängen bleibt? Das Ihr es nicht gebacken bekommt. Würde es einen relevanten Wettbewerb zu Euch geben, ich wäre als User flüchtig und bestimmt dort bestens bedient.

> Mirko Peters

Mirko Peters ist als Medienkaufmann und Senior E-Commerce Manager seit 2002 auf Agentur- und Unternehmensseite. Er berät und betreut Unternehmen und Marken in den Themenfeldern E-Commerce, Online-Marketing und Internet-Strategie und begleitet federführend komplexe Projekte. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Datenanalyse, das Projektmanagement sowie die Entwicklung und Umsetzung effizienter Online-Marketing-Strategien sowie die Umsetzung von komplexen Online-Shops und deren Backend-Prozesse.

Autoren-Seite

Payment Service Provider vergleichen

Payment Service Provider vergleichen
So finden Sie den richtigen Zahlungsdienstleister für Ihr E-Commerce-Projekt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here