Buch Rezension – Online-Shops mit OXID eSHOP von Roman Zenner mit Jürgen Busch

Das Buch „Online-Shops mit OXID eSHOP“ von Roman Zenner und Jürgen Busch richtet sich vorwiegend an all jene Leser, die mit dem Programm ihren eigenen Online-Shop aufsetzen und diesen entsprechend ihren Bedürfnissen, Vorstellungen und Wünschen einrichten wollen. Besprochen wird dabei die Community-Edition in der aktuellen Version 4.5. OXID eSHOP-Crashkurs.
Das moderne Shopsystem ist mittlerweile weitverbreitet und erfreut sich vor allem auch im deutschsprachigen Raum großer Beliebtheit. Damit noch mehr Nutzer OXID eSHOPS anwenden und davon profitieren können, haben die beiden Autoren zum besseren Verständnis eine Anleitung für das Programm geschrieben.
Das Werk behandelt von der Installation des cleveren Shopsystems bis hin zur Aktualisierung der Software alle Aspekte, die für den Online-Händler, der OXID eSHOP nutzen möchte, relevant sind.

Das Buch „Online-Shops mit OXID eSHOP“ – Was ist OXID eSHOP genau?
OXID eSHOP bezeichnet eine quelloffene E-Commerce-Plattform, die auf PHP 5.2 basiert und unter anderem die Datenverwaltung MySQL 5 nutzt. Der modular aufgebaute Shop, der regelmäßig von Drittanbietern erweitert wird, lässt sich mithilfe einer integrierten Modulschnittstelle über eine HTML-Dateien perfekt in Frontend wie auch Backend anpassen. Die Software, deren Code streng objektorientiert aufgebaut ist, entwickelt das jeweilige Unternehmen unter Anwendung sogenannter agiler Methoden inklusive automatisierten Unit-Tests weiter. Das System OXID eSHOP ist vor allem bekannt für seine Stabilität, ist gleichzeitig aber so flexibel, dass sich die Geschäftsprozesse auf unterschiedlichste Arten abbilden lassen.

Der Teufel steckt im Detail – das Buch für den Blick auf´s große Ganze
Um einen genauen Überblick zu erhalten und sich mit der Software vertraut zu machen, wirft man mithilfe des Buches „Online-Shops mit OXID eSHOP“ von Roman Zenner und Jürgen Busch als Erstes einen Blick auf das große Ganze: Der Crashkurs vermittelt leicht verständlich die nötigen Kenntnisse zu den Begriffen Front- und Backend und macht den Leser vertraut mit den Anwendungen, wie man zum Beispiel mit ein paar gezielten Klicks wichtige Einstellungen in dem Programm vornehmen kann.
Danach wird die Praxis erklärt, wie etwa das Anlegen von Artikeln und der Aufbau einer Kategoriestruktur, welche den Kunden den Weg durch das Warensortiment des jeweiligen Shopbetreibers weist. Man lernt, wie man Bilder und Texte einpflegt, damit man auch diesen Aspekt eines Produktkatalogs kennenlernt und praktisch umsetzen kann. Dann macht man sich, angeleitet durch das Buch „Online-Shops mit OXID eSHOP“ von Roman Zenner und Jürgen Busch, mit den Zahlungsarten und Versandkostenregelungen vertraut, die mit der Software OXID eSHOP umgesetzt und individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können.
Besonders interessant für Geschäftsleute dürfte der Bereich Marketing und Social Media sein – die Einbindung der verfügbaren und für das Unternehmen nützlichen sozialen Netzwerke ist für Shop-Betreiber in der heutigen Zeit von großer Bedeutung. Im Buch erfährt man, in welcher Form OXID eSHOP den Nutzer bei der Integration von Facebook, Twitter oder Xing unterstützt. Zusätzlich wird in dem Werk natürlich auch das klassische Marketing, beispielsweise Gutschein- oder Rabattaktionen, ausführlich behandelt.
Zu guter Letzt gehen die Autoren in ihrem Buch auch noch auf das Service OXID eFIRE ein, das den Shop an wichtige Schnittstellen im Netz wie Payment-Dienstleister oder Preissuchmaschinen anbindet.

Interesse geweckt? Das Buch finden Sie auch bei Amazon

Verlag: O’Reilly

2 Kommentare

  1. Genau nach so einem Buch habe ich gesucht! Besten Dank für den Tipp. Beschäftige mich momentan bei meiner Seminararbeit mit solchen Themen. Lg Janina

  2. Die Buchpräsentation hat wirklich große Interesse geweckt! Erst vor kurzem verwenden wir bei Web Agentur Zinit Solutions GmbH das Oxid Shopsystem, um Bedürfnisse unserer Kunden besser zu erfüllen und neuer Tendenzen des Markts zu folgen. Wir benutzen Oxid eShop CE, weil diese Version als Open Source verfügbar ist. Dadurch haben wir die Möglichkeit, die zusätzliche Funktionen durch Module integrieren. Dieses Shopsystem hat auch die andere Vorteile. Die Schnittstelle des Shops be Oxid ist benutzerfreundlich und Admindereich ist leicht zu verwalten.
    Also, es wäre sehr interessant und auch nützlich das neue Buch von Roman Zenner und Jürgen Busch durchzuschauen.

Kommentieren Sie den Artikel