Kennen wir die Beispiele von Broadmoore.com nicht alle aus unzähligen Macromedia Vorträgen zum Thema Rich Internet? Jetzt hat sich das Unternehmen empulse einmal mit einer Hotelbuchung beschäftigt und das mal mit AJAX umgesetzt. Das Ergebnis ist nicht schlecht, aber auch noch nicht zu 100% ausgereift. Ein Verbesserungsvorschlag wäre die Bedienungsanleitung für den Kalender auch darüber anzubringen, so dass meine Augen sie auch sehen und aufnehmen, bevor ich den Kalender versuche zu bedienen. Nachdem ich die Fehlermeldung erhalten habe, dass meine Stadt nicht gefunden wurde, habe ich das Feld für die Stadt an der richtigen Stelle gesucht, oben links. Wäre nicht schlecht, wenn man alle Felder, die falsch sind, rot hervorhebt.

Im nächsten Schritt habe ich versucht mich zu registrieren, zwangsweise ein Muss, hier sind die Rottöne der Fehlermeldungen zu dunkel. Ich muss die Felder suchen, die einem Fehler unterliegen. Eine Datenprüfung findet nicht statt. 4-stellige PLZ, kein Problem, Buchstaben im Feld der Telefonnummer, kein Problem.

Nach der Registrierung fühlte ich mich wieder alleine gelassen. Es hatte sich ein Feld geändert, aber ich habe es nicht mitbekommen.

Alles in allem nicht schlecht, der Ansatz ist richtig und gut. Nur muss es auch bedienbar sein, nicht vor lauter Technikverliebtheit das Wesentliche (den Gast, die Buchung) aus den Augen verlieren und ein wenig mehr Guided Selling – schon seid Ihr auf dem richtigen Weg.

> Mirko Peters

Mirko Peters ist als Medienkaufmann und Senior E-Commerce Manager seit 2002 auf Agentur- und Unternehmensseite. Er berät und betreut Unternehmen und Marken in den Themenfeldern E-Commerce, Online-Marketing und Internet-Strategie und begleitet federführend komplexe Projekte. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Datenanalyse, das Projektmanagement sowie die Entwicklung und Umsetzung effizienter Online-Marketing-Strategien sowie die Umsetzung von komplexen Online-Shops und deren Backend-Prozesse.

Zeige alle Artikel

1 Kommentar

  1. Nich zu 100% ausgereift ist noch nett formuliert. ich persoenlich wuerde sagen unbedienbar und von einer 1-screen buchung wie Broadmore noch weit entfernt…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here