5. jährlichen China Connect vom 5. bis 6. März 2015

Chinas Internet-Giganten machen sich auf den Weg nach Paris zur 5. jährlichen China Connect vom 5. bis 6. März 2015 (http://www.chinaconnect.fr/about), dem grössten Zusammentreffen von Experten für chinesische Verbrauchertrends und Marketing sowie für die chinesische Digital- und Mobilbranche in Europa, das von Laure de Carayon im Juni 2011 ins Leben gerufen wurde. Laure de Carayon, Gründerin und CEO, sagte: „Nach 20 Jahre“ Internet in China wird 2014 voraussichtlich einen wichtigen Wendepunkt darstellen. Es ist ein Jahr der Beschleunigung (mehr als 640 Millionen Internetbenutzer) in einem wesentlich reiferen und wettbewerbsgeprägteren Markt, mit Aufrüstungen bei mobilen Geräten (Smartphones, 3/4G) und einer starken Veränderung zugunsten der Verwendung von mobilen Diensten (mehr als 500 Millionen mobile Internetbenutzer), die entsprechende Auswirkungen auf Online-Gespräche, den Konsum von Unterhaltung und die Praktiken beim Online-Commerce von mehr als 400 Millionen Online-Käufern (Bezahlung, O2O…) in ganz China (unddurch grenzüberschreitenden E-Commerce und Tourismus auch ausserhalb Chinas) haben werden … allerdings auf vielschichtige und ungleiche Art und Weise. Ausserdem sind chinesische Technologien sind dabei, Marktanteile im Ausland zu gewinnen (Baidu, Alibaba, Tencent,Xiaomi, One+, etc.). Ich bin sehr glücklich, die Firma Baidu zum 2. Mal willkommen heissen zu dürfen, einen der 3 bedeutendsten chinesischen Internet-Akteure (die „BATs“: Baidu-Alibaba-Tencent), die niemand übergehen kann, der sich eine Präsenz in China sichern will. Baidu steht auch an vorderster Front bei strategischen Konzentrationen und Akquisitionen (einschliesslich Mobilbereich und O2O), chinesischer Innovation und weltweiter Expansion (BaiduEye, DuBike [Smartbike], BaiduLab etc.). IQiYi, der Herausforderer des Unternehmens Nummer 1, Youku-Tudou (das in den Jahren 2012 und 2013 zum ersten Mal bei der China Connect vertreten war), kommt ebenfalls erstmals zur China Connect undüberhaupt nach Europa. Der Onlinevideo-Markt boomt, während er sich zunehmend zu einem Ort für Einkäufe im Verlauf des Konsums von Unterhaltungsmedien entwickelt (Chinas Hauptakteure im Bereich Internet und Technologie investieren darin)“. Das Thema von 2015: „Beyond Top Tiers, Mobile Forward: Die neuen chinesischen Verbraucher erreichen“

Während der beiden Tage werden folgende Hauptthemen im Mittelpunkt

stehen:

  • Das neue Grenzland des elektronischen und Mobil-Commerce und die
  • Herausforderungen des O2O (OnlineToOffline – Online an Offline)
  • Luxus, das neue Paradigma
  • Onlinevideo, Spiele und Unterhaltung: Das will Chinas Generation Y
  • Kreativität, Innovation, Technologie: Chinesische Marken auf dem Weg zur

 Globalität

 Das Programm: http://www.chinaconnect.fr  

http://www.chinaconnect.fr/china-marketing-digital-conference 

Vortragende http://www.chinaconnect.fr/cc-paris-speakers-2015 )

Mehr als 30 Redner werden nach Paris reisen. Unter den ersten, die

bisher zugesagt haben, befinden sich:

  •   Kaiser KUO, International Communications Director bei BAIDU
  • (Chinas Nr. 1 der Suchmaschinen) – Michael CHEN, VP IQIYI (Chinas 2.
  • Onlinevideo-Plattform) – Gang LU, leitender CEO und Chefredakteur von
  • TECHNODE, Chinas führender TechBlog/Official-Partner von TechCrunch
  • in China (CN) – Michael C. ENOCH, General Manager bei MERCEDES-BENZ
  • ARENA (CN) – Andrea PANCONESI, Gründer und CEO bei LUISAVIAROMA.COM
  • (IT) – Kyu C. LEE, CEO bei KINO33 ENTERTAINMENT (Korea) – Josh
  • GARDNER, CEO bei KUN FU DATA (CN) – Rogier BIKKER, Mitgründer von
  • BRANDNEWCHINA.NET (CN, Niederlande) – Arnaud RIBAULT, VP Global Sales
  • & Marketing bei DS (Citroën) (FR) – Alexander CRAZOVER – Mitgründer
  • und Managing Director bei DATAWORDS (FR), Eileen Le MUET, VP
  • International bei FIGARO MEDIAS/FIGAROCHIC.CN, Bruno JOLY, Deputy
  • Editor In Chief FASHIONMAG (FR)

Kommentieren Sie den Artikel